C7 Z06 - Was ein "tolles" Auto
#21
Zündkabel vorne rechts ist ab. Bekomme es so nicht drauf gesteckt - ob das dann alles war?
Gruß, Jürgen
  Zitieren
#22
(11.02.2019, 03:14)Maseratimerlin schrieb: 900 €, soweit ich erinnere.

Gruß

Edgar


Hallo und hier mal ein Link zum Thema Garantieverlängerung  :

 
https://www.autohaus-kramm.de/de/news/ar...antie.html
 
Grüße,
Gerald
  Zitieren
#23
... einer hat schon mal abgelehnt! :(
Gruß, Jürgen
  Zitieren
#24
Wäre ja echt günstig, für meinen Audi kostet das 3000 Euro pro Jahr. Ich drück dir die Daumen, dass es mit dem Kerzenstecker behoben ist. Leider ist die Gefahr recht hoch, dass, wenn einer ein tolles Auto mit ganz wenig KM und fsdt neu, schnell wieder verkauft, es ein Montagsauto ist. Genauso, wenn einer kurz vorher Unsummen für neue Teile oder Restauration ausgegeben hat und kurz darauf verkauft. Bin auch schon mal reingefallen, seitdem würde ich ein Auto deutscher Produktion nur kaufen, wenn ich vorher beim Markenhändler im System die vorherigen Wekstattbesuche auslesen kann. Mich hatte damals mein Audi Tt Roadster pro gefahrenem Km einen Euro an Werkstattkosten gekostet. Hab erst später erfahren, dass der Vorbesitzer damit fast 50 mal in der Werkstatt gewesen war. Das war nicht mehr lustig. Dagegen ist meine C6 das reinste Billigauto.
  Zitieren
#25
Mit einer Garantieverlängerung würde ich es wagen, aber die machen alle dumm, weil es eine CH Zulassung hat; ist aber ein EU Modell, wie die deutschen usw. Autos auch. :(
Gruß, Jürgen
  Zitieren
#26
Eben weil die Garantieverlängerung so preiswert ist wollte ich diese auch gleich beim Neuwagenkauf abschließen - mir wurde aber beschwichtigend gesagt, dass ich ja 3 Jahre Zeit hätte und keine Eile besteht. Jetzt denke ich Abschließen solange das Angebot noch besteht.
Dass es beim Schweizer EU-Fahrzeug nicht geht ist sehr ärgerlich und gibt mir zu Denken. Drücke Dir bei der Fehlerbehebung die Daumen.

Wolly #108
  Zitieren
#27
(10.02.2019, 13:35)Supercharged schrieb: Wartet mal ab was ab C8 Kommt.
Immer mehr unnötige Elektrik. Anfällige Teile.
Bin mal gespannt wie oft C7 ZR1 Besitzer in der Werkstatt variable Nockenwellenverstellung .
 3x dickere Steuerkette wie mein Kumpel sein neuer BMW wo schon nach 100tkm defekt ist.

Hallo ist OT
Das ist doch der Hersteller, der bewusst so einen Schrott produziert. Vor allem VW Mercedes und BMW !

Ein positives Beispeil mein Toyota Avensis 1,8 VTTI  . 286 T Km ohne Probleme mit der Ventilverstellung und Steuerkette.
Nun geht aber nach 20 Jahren der Rost los und wir werden uns im Juli trennen müssen.....
Wird in Afrika weiter fahren, bin ich mir sicher...
Übrigens wurden diese  Motoren von 1999 bis 2013 verbaut und in den Foren sind selbst bis 500 000 Km keine größeren Probleme möglich gewesen.
Man kann das auch richtig konstruieren und testen.
GM , BMW Mercedes und VW sind da halt nur Schlampen. Billiger anfälliger unausgereifter Schei$$ für Erstkäufer.
Ja GM auch , ( C5 negative persönliche Erfahrungen reichlich vorhanden. BCM PCM Lenkradschloss, ABS  usw.) billiger unausgereifter Ami Schrott zu lasten der zweit Käufer.  Wurde bei der C6 etwas besser.
Aber C7 , was ich da schon alles gelesen und auch von Clubkollegen berichet bekommen habe ist unschön.
Und wehe, die  geht mal aus der großflächig aus der Garantie.
Grüße Frank
  Zitieren
#28
Frank, was nützt es Dir wenn es „richtig konstruiert“ wurde, aber wie im Falle des Toyota schäbig verpack wurde.
Ich möchte so einen Kackstuhl nicht haben und wenn er 40 Jahre halten würde.
Gruß
Thomas
  Zitieren
#29
OT an
Und welchen Sinn macht eine Frau, die immer nur ihre Tage hat und so nicht genutzt werden kann? ( Frau im übertragen Sinn für die Corvette)
Wenn ständig was kaputt ist an der Vette hällt sich der Spaß in Grenzen.
Mein Kackstuhl hat wenigstes viele fahrten machen müssen und können um die Teile für die Vette zu holen, damit die Vette  wieder läuft.
Das ist auch der Grund, welhalb ich  neben der Optik kein C7 und sicher auch keine C8 besitzen werde.
GM hat ein grundsätziches Qualitästproblem, schon seit 20 Jahren im Elektronik Bereich.
Frage zur meinen C5 en :Hat meine Toyota ein ABS Problem gehabt ? Hat im Toyota das Lenkradscholss mehrfach versagt? Ist dort der Einspritzcomputer kaputt gegangen?  Gab es Bussproblem im Toyota -- nein Trotz der 10 fachen Laufleistung. Man kann das auch haltbar konstuieren und mehr testen, zeigen Honda und Toyota.
GM aber nicht , die sind mit Zeitkäufer Schott eben zufrieden.  
Was nach der Garantie ist , juckt GM offenbar einen Dreck. Und das haben auch schon 2 Clubkamaraden bei der C7 erleben müssen.
Noch konnte kulanz bei einem 3 Jahre alten Auto geletend gemacht werden. Aber nur, weil sich dort ein großer GM Autohändler dahinter gestellt hat, was eigentlich selbstverständlich sein sollte.  Und ich rede hier nicht von Zierleisten sondern von  Getriebe - Motor - Differenzialschäden
Ich dachte , mit der C6 ist GM auf einen guten Weg hin zu mehr Zuverlässigkeit gewesen, um von der  C5 fehlerhaften Technik weg zu kommen.
Bei der C7 sehe ich im Augenblick eher wieder den Rückfall zur C5 Qualität
OT aus
Grüße Frank
  Zitieren
#30
Die C7 ist das bessere Auto, die C6 war qualitativ besser.

Das ist meine persönliche Erfahrung nach 4 x C6 und 1 x C7.

Ich trau mich jedenfalls die C7 nicht so ranzunehmen, wie meine C6en.

Sollte ich die C7 behalten, niemals ohne Anschlussgarantie.

Gruß Thomas
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Ein Glaskleid für die weiße Dame AndreasB 14 3.793 21.08.2020, 14:20
Letzter Beitrag: Corvettle'
  Supertest C7Z06 bei Sport Auto ZR1951 190 59.158 03.04.2019, 20:42
Letzter Beitrag: Scherengrätsche

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH