C3: Fahren bei Regen bzw. unüberdachter Stellplatz. 'NoGo'?
#1
Hallo,
nun spekuliere ich ja aktuell über den Kauf einer C3. Die größte Hürde (meine Frau) sowie die zweitgrößte Hürde (mein Geld) habe ich schon überwunden ;-)

Ich sinniere jetzt gerade ein bisschen wie der Alltag aussehen könnte. Wir haben nur eine Garage und 2 Stellplätze davor, dummerweise sind alle hintereinander. Geplant ist, dass die C3 meistens in der Garage steht (von 11-03 käme sie sowieso ins trockene Winterquartier) und eigentlich nur bei trockener Witterung fahren soll. Aber ich hab auch keine Lust, ständig die Autos umzuparken nur damit die Gute blos nieee nass wird. Nun ist die C3 in Sachen Rost ja kein Kind von Traurigkeit.

- Wie schlimm ist es, wenn die C3 mal im Regen steht (aber nicht bewegt wird)? Für euch ein Problem oder eher nicht?
- Wie siehts bei Schlechtwetterfahrten aus? Beispielsweise vom Sommergewitter kalt erwischt worden ... kann man da dem Lochfras schon beim Nagen zuhören?

Oder seht ihr das alles ziemlich locker bzw. nicht so schlimm wenn die Gute mal nass wird? Könnte man mit Mike San*ers oder Seilfett an neuralgischen Stellen und/oder Unterbodenwachsbeahndlung die Situation etwas verbessern?
Will gern Yeeah! , hat noch nicht Heulen
  Zitieren
#2
Das Auto kann Regen vertragen.*

*wenn es obenrum dicht ist und kein Wasser in den Rahmen rein läuft.

Meine war schon so oft im Regen, und es ist keine Rostlaube geworden.
Schlimm ist es wohl an kalten Tagen, wenn die Feuchtigkeit in der Luft hängt,
auch von unten überall dran kommt und es lange nicht mehr trocknet.
gruss,
zuendler
[Bild: 502-tripower-klein2.gif]
Mein C3 Teile Flohmarkt Aktualisiert: 05.01.2016
  Zitieren
#3
Hallo,

die Dichtheit ist ein echtes Problem. Wenn sie nass geworden ist, anschließend bei besserem Wetter trocken fahren.

Gruß
Michel
  Zitieren
#4
Hallo,
solange kein Salz auf der Straße ist, fahre ich die C3 als Alltagsauto, d. h. bei fast jedem Wetter. Autos wurden zum Fahren gebaut und nicht zum In-die-Garage-stellen. Da ich bei anderen Autos sehr gute Erfahrungen mit Fluidfilm als Korrossionsschutzöl gemacht habe, werde ich das in Zukunft der C3 auch zugute kommen lassen. Das mit der Dichtheit des Daches ist allerdings wirklich ein Problem. Aber solange es wieder trocken kann ...
Grüßle
Jürgen
Jürgen

Wer Neues entdecken will, muss die ausgelatschten Pfade verlassen.
  Zitieren
#5
Wenn meine im Freien stehen würde, hätte ich mir eine wasserdichte "Halbgarage" zugelegt, die über das Dach und den Spalt zwischen Frontscheibe und Motorhaube geht. Das ist quasi eine Plane, die an den Radläufen abgespannt wird.
Ich wollte mir sowas mal für mehrtägige Ausfahrten aus Gummiplane selbst basteln, damit sie zumindest nachts im Freien bei Regen abgedeckt gewesen wäre und hab mal bei Google den Suchbegriff "Latex" eingegeben.
Da kriegt man dann ein paar Tage lang echt lustige Werbung.................. dumdidum
Der Klügere gibt nach?
Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen.
  Zitieren
#6
(06.07.2018, 13:56)Daedalus schrieb: - Wie schlimm ist es, wenn die C3 mal im Regen steht (aber nicht bewegt wird)? Für euch ein Problem oder eher nicht?
- Wie siehts bei Schlechtwetterfahrten aus? Beispielsweise vom Sommergewitter kalt erwischt worden ... kann man da dem Lochfras schon beim Nagen zuhören?

Man munkelt es wurde mal als ganz normales Auto gebaut das nicht aus Zucker besteht ;-)
"Wir brauchen auch Autos, die die Leute zwar nicht brauchen, aber unbedingt haben wollen."
- Hans Dieter Pötsch
  Zitieren
#7
Man munkelt aber auch, dass die Dächer schon allein konstruktiv nie 100% dicht sein werden und dass der Wasserkasten im Scheibenwischerbereich mit seinem 40 Jahre alten Dichtmittel auch nicht mehr dicht sein könnte.
Der Klügere gibt nach?
Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen.
  Zitieren
#8
Würde einfach ein Outdoor CarCover nehmen. Aufgrund der Form halten die super bei der C3.

Kurz mal Regen / Nässe ist IMHO weniger kritisch - wichtig ist halt das ausreichend lange Durchtrocknen danach.
"Wir brauchen auch Autos, die die Leute zwar nicht brauchen, aber unbedingt haben wollen."
- Hans Dieter Pötsch
  Zitieren
#9
Ich würde meine C3 niemals draussen im Regen stehen lassen. Für etwas habe ich eine Garage. Wenn ich unterwegs bin und sie steht im Regen ist es etwas anderes als dauernd im Regen stehen zu lassen. Wenn wir ausfahren wollen müssen wir auch erst umparken, aber mir ist lieber die C3 steht im Trockenen als der Jeep.
Bei Regenwetter muss man halt vernünftig fahren, dann geht es. Aber Spass macht das nicht unbedingt.
Was das mit dem Lochfras zu tun hat ist mir ein Rätsel. Dann müsste das jedes andere Auto auch haben, nur mal so nebenbei.
Grüsse

Manu & Mike

[Bild: osc_logo_klein.gif]

C3 what else  OK!
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Klimaanlage, ohne Kühlmittel fahren? blue seventytwo 1 522 08.05.2018, 21:23
Letzter Beitrag: jeepfürst
  Hintere radlager abschmieren bzw. neue einbauen einstein66606 5 1.411 02.02.2017, 23:20
Letzter Beitrag: einstein66606
  Restauration bzw. wiederbeleben meiner C3 Kelkheimer 51 17.509 17.07.2016, 11:11
Letzter Beitrag: Kelkheimer
  Big Block 427 aus 1969 springt warm nicht an bzw. Anlasser dreht nicht Anfänger2000 4 1.088 21.05.2016, 09:21
Letzter Beitrag: Woodpecker61
  Umbau bzw. Tuning wuschel01 28 3.983 16.12.2015, 15:48
Letzter Beitrag: C3-Mike

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik