C3 kaufen: Sind meine (Preis-)Vorstellungen realistisch?
#11
Kleiner Nachtrag... Der Option Code für "Tilt & Telescopic Steering Column" war im übrigen der N37, welchen es ab 1969 gab...

Guckst Du...
http://corvettec3.ca/options.htm
  Zitieren
#12
Wenn das Gefährt in Ordnung ist, dann kommst du bei einer Fahrleistung von 2000km im Jahr als Selbstschrauber mit einer Handvoll Samstage pro Jahr für den üblichen Kleinkram locker hin.
1958 Black/Silver convertible
1969 Lemans Blue L46 350ci/350HP convertible

Chilled Cat gepixelte Fotografie
  Zitieren
#13
Hi Daedalus,
wo aus dem Bodenseeraum kommst Du denn her?
Ich bin 190 groß und passe ganz gut in meine 1982 Collectors. 
193 müsste man mal ausprobieren.
Gruß
Klaus aus Rielasingen (KN)
  Zitieren
#14
Hallo Mr Daedalus,

da kannst Du schon mehr schrauben als ich beim Kauf meiner C3...

Aber mal zu Deinen Details:
- Ein Zweitwagen ist für mich was anderes als ein Oldi mit H...
- Die Vette ist schon zuverlässig, aber wie mein Vater damals sagte: es ist und bleibt ein (so 30-40 Jahre) altes Auto... und er hat recht... Die Autos wurden nie gebaut für eine solche Lebenszeit, das sollte klar sein. Und ein bißchen schrauben (oder Budget für eine vertrauensvolle Ami-Schrauberwerkstatt) gehört dazu.
- Krawall wird bei späten C3en schwer, entweder wurde das schon vor zig Jahren da drangebaut und eingetragen oder es gibt bei der Nachrüstung Probleme beim H-Kennzeichen dumdidum
- nen Oldtimer ist nicht wirtschaftlich, falscher Ansatz ( oder ich verstehe es anders... huahua )
- Kosteneinschätzung OK, Garage ist sicherlich vorhanden ( sonst Miete ), bißchen Werkzeug solltest Du Dir zulegen, über die Zeit werden ein paar Ersatzteile auf Vorrat bei Dir lagern...man will ja nicht auf jedes Teilchen warten müssen...
- bzgl. Ami-Werkstatt solltet Du Dich mal in Deiner Gegend umsehen, ob und wo es sowas gibt, und dann frag gleich nach den Stdsätzen. Ob die gut sind usw. musst Du für Dich dann klären... Zumeist sind das aber Hinterhof-Werkstätten und nicht ein Porsche-Palast. Man kann auch vieles selber machen. Entsprechende Unterlagen sollte man sich dann auch zulegen ( AIM, Doromey, Schaltplan usw. )
Zu den Preisen in den Autobörsen kann ich nix sagen, wäre aber interessant zu wissen. Wenn Dich ein Auto interessiert, stell es mal hier rein und frag nach Meinungen. Und Ansehen ist Pflicht, am besten mit einem Wissenden ohne rosarote Brille auf der Nase. Und: Einen Oldtimer (ver)kauft man nicht mal so ruckzuck, das dauert etwas länger, da wird mehr hinterfragt, nochmal angeschaut, nochmal probegefahren...
Die Kaufberatung C3 hast Du sicherlich schon gefunden hier im Forum...
- Und Du kannst bei Händlern wie Privaten genauso auf die Nase fallen, da gibt es hier im Forum einige Geschichten zu lesen...bis zur Rückabwicklung des Kaufes...
- bei 193cm ist Probesitzen Pflicht, ich würde mal als Tip ne C3 mit Glastarga ins Auge fassen. Da sind ein paar cm mehr Luft... Und ne späte C3 ist da wohl besser (wenn es denn überhaupt passt, bin 183cm lang und bei meiner 78er ist der Sitz ganz hinten )
- Wenn Du Kenner suchst für eine Besichtigung...wirst Du den/die wenn genau H I E R finden. Du musst nur fragen und ein paar mehr Info's ( wo kommst Du am Bodensee her, wo steht das Auto usw.. ) preis geben. Meistens findet sich jemand aus der Nähe...
Und dann schau mal, ob es in Deiner Nähe einen Stammtisch oder so gibt, da gibt es bestimmt dann ganz einfach mal die Möglichkeit des Probesitzens, des Austausches (Benzingespäche), Tipps usw.

So, viel Erfolg
Grüßle
Jens

The difference between men and boys are the price of the toys... Engel
  Zitieren
#15
Hallo Daedalus,

willkommen bei den C3en! Yeeah!

Als erstes solltest Du Dir im Klaren sein, was Du eigentlich willst!
Die Chrombumper kosten in der Anschaffung eben etwas mer, machen dafür aber auch mehr her!
Die Chrombumper sind für mich die Oldtimer, die Plastikstoßstangen und Käseglocken eher nicht.
Trotzdem gibt es auch schöne, junge C3en, die eben einiges günstiger in der Anschaffung sind, durch die Käseglocke zwar die Siluette (für mich) nicht mehr so schön ist, aber dadurch eben mehr Platz für Gepäck hat.


Mit meinen 194cm (kein Sitzriese!) hab ich kein Problem mit meiner 72er C3.
Hab das Tilt & Telescopic Steering Column, welches aber damals eher selten war.
Das Lenkrad ist bei den "alten" recht groß, kann man aber auch ein kleines rein machen, glaube ab ´70 sind die sowieso kleiner (mein originales ist ok).
Wegen Schuhgröße 50 hab ich Automatik, bei drei Pedalen wird´s eng und schalten müßte ich in der Kniekehle!
Also Probesitzen/fahren würde ich Dir sehr empfehlen!

Deine Preisvorstellungen decken sich mit meinen Erfahrungen, ob aber heute (nach 3,5 Jahren) noch eine so gute Chrombumper für max. 25 tsd. € zu haben ist, glaube ich eher weniger. Steuer + gute Versicherung kostet für´s Jahr ca. 500-600€, bleibt noch Sprittgeld für 3.500 bis 4.000km.
Da ich eher weniger Zeit zum Schrauben habe, leider auch keine Werkstatt dafür und mehr Geld bei meiner Arbet rein kommt, als ich durch´s Schrauben an der Vette sparen könnte, geht sie regelmäßig zu einem guten US-Car-Schrauber. Da sind bei mir (ohne den Unfallschaden) bisher auch immer so 2.000,-- bis 3.000,--€ pro Jahr für Reparaturen und Instandhaltung drauf gegangen.
Was die Wertsteigerung bringt, frißt der Unterhalt mind. wieder auf!

Wobei hier wohl die Chrombumper bisher besser weggekommen sind, als die Plastikstoßstangen.
Aber wer günstig eine jüngere gute C3 schießen kann, der könnte bei der zu erwartenden Preissteigerung bei jungen C3en vielleicht ne schwarze Null schreiben!

Leider sind viele schlechte Vetten auf dem Markt und auch bei Empfehlungen aus dem Forum wäre ich vorsichtig!
Meine habe ich zwar nur nach Fotos gekauft, würde ich heute wohl auch nicht mer machen, obwohl ich richtig Glück hatte!
Würde mir einen richtigen Corvette-Fachmann suchen und mitnehmen!
Am besten mal zu einem Corvette-Stammtisch fahren, US-Car- Treffen, etc., da lernst Du was zur Corvette, kannst Deine Wünsche konkretisieren und vielleicht ist da auch jemand mit etwas kaufbarem!
Mfg. meStefan Teufelfeuer

[Bild: 21674529qu.jpg][Bild: 21674560vp.jpg][Bild: 21717258am.jpg]
  Zitieren
#16
Guten Morgen,

erst mal ein dickes Lob an die Community für die vielen Antworten... Top!

vielleicht muss ich noch was klarstellen:
Ich habe diesen Thread eröffnet, weil ich ganz am Anfang stehe. Ich möchte gegenchecken ob meine 'Schwärmerei' eine Chance hat oder ob man es auf sich belässt. Ich möchte NICHT gleich nächste Woche eine C3 kaufen. Das alles hat viel Zeit und kann sich auch gerne noch eine Weile hinziehen! Auch finanziell steht es zwar in meiner persönlichen Budgetplanung weit oben, muss aber mit den Wünschen der 3 anderen Köpfe irgendwie vereinbar sein.

@Klaus58:
Ich bin von der anderen Seite des Teichs zwischen FN und LI. Aber vielleicht treffen sich die Wege ja mal wenn alles etwas konkreter wird? Vielleicht hast du mir noch ein paar Tipps aus der Region? Kennst du den HAUG aus Stockach? Wie ist der so? Bis letztes Jahr hatte der viele alte Ponys und Muscle-Cars im Angebot, neuerdings finde ich aber nur noch aktuelle US-Modelle bei dem.

@78er_pace:
Danke für deine Ausführungen. Eventuell habe ich mich auch etwas missverständlich ausgedrückt: Es ist mir vollkommen klar, dass eine C3 nichts mit 'wirtschaftlich' zu tun hat. Mit 'wirtschaftlich' im Sinne einer C3 meine ich eher eine Spaß-C3 denn eine Sammler-C3. Eher eine C3 mit robusterem (aber vielleicht schwächeren) SB als den geilsten BB mit Schweißperlen an heißen Sommertagen. Das vermutlich jeder aktuelle Kleinwagen 'wirtschaftlicher' und praktischer ist, als eine C3 - darüber brauchen wir ja nicht diskutieren. Aktuell kommen wir seit Jahren mit nur einem Auto und einem Roller hin. Das heißt JEDES weitere Fahrzeug - egal ob Oldi oder nicht - erweitert doch die Optionen für uns. Da wird Töchterchen halt notfalls mal mit der C3 in die Schule gefahren, wenn sie den Bus verpasst hat.

Die 'Unterbringung' soll so gelöst werden: Wir haben auf unserem Grundstück 2 Stellplätze und 1 Garage (leider alle hintereinander). Die C3 wäre eine Saisonzulassung von 03-11 was am milden Bodensee gut möglich sein sollte. In dieser Zeit hat sie natürlich das Garagenprivileg. Über den Winter kommt sie dann zum Dornröschen-Schlaf woanders hin und die Familienkutsche darf in die Garage. Hier hatte ich schonmal bei einem Bauer und einem ehemaligen Hotel angefragt. Prinzipiell wurde mir signalisiert, dass beides möglich wäre.

Da ich die 80er als prägend erlebt hab, hab ich auch mit späten C3'en kein Problem. Chrom war vor meiner Zeit ... ich persönlich vermute, dass bis in ein paar Jahren nur die Vette-Kenner und US-Freaks denken werden 'mmhh, das is ja nicht mal ne Chrom-Vette'. Der Großteil der Leute sieht doch einfach nur ein außergewöhnliches altes Auto mit schönen Formen und tollem Klang, was es so heute nicht mehr zu kaufen gibt.

Ich hab nochmal genau nachgemessen, es sind 192,3cm ;-) und meine Schuhe sind Größe 46. Ich werde auf jeden Fall probesitzen und probefahren müssen. Vielleicht sieht dann alles ganz anders aus ...

Ich kenne eine Hinterhofwerkstatt in der Nähe. Der macht alles von Audi bis Volvo. Und nebendran ist eine Bude, die alte Nobelkarossen (Ferrari, Porsche, Bentley, Aston Martin, usw.) verkauft. Die laufen bei dem alle zur Inspektion durch bevor die verkauft werden. Außerdem importiert er mehrmals im Jahr ein paar Ami-Schlitten, allerdings Neuwagen-Camaros und Mustangs, keine Oldies. Meint ihr, dem könnte man ein altes US-Car anvertrauen? Sind neuere US-Cars noch ansatzweise vergleichbar von der Machart?

Noch eine Frage zu den Ersatzteilen: Wie läuft das üblicherweise ab? Kann ich das Auto wie ein heutiges Auto einfach in die Werkstatt bringen und die bekommen die Teile von ihrem Teiledienst anhand der Fahrgestellnummer, etc. oder sieht das eher so aus, dass ich erstmal selbst Ersatzteilkataloge wälzen oder im Forum fragne muss, Teile (ggf. aus Übersee) bestellen muss und sie dann zusammen mit dem Auto bei der Werke abgebe?
Das kurze Stück kann man eigentlich auch fahren ...  Burnout
  Zitieren
#17
Servus!
Denke deine Preisvorstellungen und auch die Annahme der Unterhaltskosten sind realistisch.
Da müsste sich was finden lassen. Falls du Richtung Chrombumper willst müsstest nochmals ca. 10.000.- drauflegen. Falls mal probesitzen willst...ich komme aus der Nähe von Bregenz. Je nach Entfernung könnte ich dir bei einer Besichtigung zur Seite stehen.

Gruss
Peter

http://members.inode.at/587867/
  Zitieren
#18
Das klingt doch mal gut! Ich bin öfter zum Tanken in Hörbranz und mit dem Moped in der Ecke am Sulzberg unterwegs. Wäre das in deiner Richtung? Vielleicht liese sich das ja mal verbinden. Kannst mir gerne ne PN schreiben.
Das kurze Stück kann man eigentlich auch fahren ...  Burnout
  Zitieren
#19
Moin!
Ich bin auch 195 cm groß - und beim Probesitzen hat sich seinerzeit herausgestellt: "Gut" geht das nur mit den neuen Sitzen ab 1978 Anniversary bzw. ab 1979. Bei den älteren Sitzen ist die Sitzfläche ca. 5 cm höher, da bleibt keine Kopffreiheit mehr...
Und wenn die Ehefrau öfter mitfährt und es auch mal ein verlängertes Wochenende wird, dann freust Du Dich sehr über die vergleichsweise einfache Beladung und den vielen Platz im Kofferaum bei der Glaskuppel.
Viele Grüße, Martin

18436572
______________________________
C3 L-82 '79 - Dodge Caravan 3.8 '05
  Zitieren
#20
Servus!

Habe dir ne PM gesendet.

Gruss
Peter
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  C3 Kaufen: Saisonale Unterschiede? Daedalus 5 1.276 21.06.2018, 07:38
Letzter Beitrag: C3-Mike
  Corvette C2 in USA kaufen happy-pep 10 3.336 15.02.2018, 10:10
Letzter Beitrag: GWC371
  76er Corvette C3 mit 500 PS kaufen ? tilmann 38 3.829 19.01.2016, 09:04
Letzter Beitrag: tilmann
  Meine Black Beauty wieder for sale taucher303 6 1.323 30.12.2015, 15:56
Letzter Beitrag: taucher303
  2002 Z06 für welchen Preis verkaufen A_gomez_A 14 1.595 23.09.2015, 22:17
Letzter Beitrag: diddiyo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik