• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lack kaufen in DE oder USA nach Farbkarte oder per optischer Erkennung? GFK lackieren
#21
(16.03.2018, 12:52)Pragmatiker schrieb: Das mit der Lackbasis ist ein guter Tipp, wenn ich was nicht mag dann sind es Wasserbasis-Lacke.

Muss ich denn die Stelle an der das GFK durchkuckt mit Gelcoat o.ä. grundieren?

Was hast du gegen Wasserbasislack?.Ausser das die Trocknung etwas aufwändiger ist kenne ich keine Nachteile. Das weiter oben erwähnte mit dem nicht passenden Farbton bei Wasserlacken ist ein Märchen .
Gruß Timo
  Zitieren
#22
Aßerdem ist mWn für Oldtimer immer noch die konventionelle Methode erlaubt.

Gruß

JR
[Bild: cf_sig_1809.jpg]
Es ist schade, dass nicht mehr das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht!
  Zitieren
#23
Ich bin halt die klassischen Lacke gewöhnt und irgendwie haben sich die Wasserbasis-Lacke einfach zickiger verhalten. Egal, ich nehme erstmal den Lack den ich bekomme, geht ja wirklich nur um eine kleine Ecke.

Im GFK-Breich bin ich neu, gibts irgendwo ein Manual in das ich mich einlesen kann? Was ich aufbauen muss, erst Gelcoat dann Topcoat, dann Lack?
Stefan
  Zitieren
#24
Hier das Bild

[Bild: 33611300ta.jpg]

Der Bereich rechts ist o.k., da spiegelt sich nur ganz fies eine Wolke.

Den Bereich auf dem Frontbumper würde ich versuchen zu polieren - gibt da Empfehlungen?

Das Eck der Haube möchte ich lackieren aber wahrscheinlich bekomme ich Probleme, wenn ich wie bei Blech einfach Lackk draufhaue, oder?
Stefan
  Zitieren
#25
Geh zu einem guten Lackierer, der macht Dir das wieder schön.

Gruß

JR
[Bild: cf_sig_1809.jpg]
Es ist schade, dass nicht mehr das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht!
  Zitieren
#26
Mit dem Bumper kennt sich Jürgen bei der C4 aus. Großes Grinsen

Grinsenden Gruß

Edgar
[Bild: sig_edgar.jpg]
  Zitieren
#27
Hallo Stefan,

das Eckchen an der Haube sollte sich doch "minimalinvasiv" mit einer kleinen Airbrushpistole und ein paar Tropfen Lack richten lassen. Der ganze Bereich sollte doch höchstens so groß wie ein Daumennagel sein?
Es muss halt vorher die Höhendifferenz vom GKF zum alten Lack ausgeglichen werden.
Ganz vorsichtig Stück für Stück mit etwas Spachtel aufmodelieren und beim Glätten möglichst nur minimal in die intakten Bereiche hinein schleifen, dann braucht es nur einen Hauch Grundierung und Basislack. 
Mit Klarlack und einer Politur sollte man das dann gut ineinander blenden können.

Die Kratzer auf dem Bumper kannst du mal testweise mit Wasser benetzen oder WD40 drauf sprühen.
Wenn sie dann kurzzeitig unsichtbar werden, ist nur der Klarlack beschädigt und polieren könnte ausreichen, damit sie wieder verschwinden.
Bleiben Teilbereiche beim Benetzen mit Wasser sichtbar, geht der Kratzer bis in den Basislack oder sogar die Grundierung, dann wird polieren nur bedingt zum Erfolg führen und es muss lackiert werden.

Wenn polieren ausreichen könnte, die Stelle vorsichtig mit Naßschleifpapier und Seifenlauge anschleifen (ca. 1500er, dann ca. 3000-4000er Körnung), anschließend mit einer guten Politur wieder auf Hochglanz bringen und mit Wachs versiegeln.
Der Klarlack der C4 ist recht dick und hart, der kann das gut wegstecken.

Viele Grüße,
Jörg
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Einfuhrabgaben bei FZ-Import aus USA nach Österreich Zeh3Krusa 10 6.688 30.06.2019, 21:16
Letzter Beitrag: C3 Alex
  Erfahrungen beim Autokauf in den USA jamesl432 10 10.897 04.04.2019, 11:26
Letzter Beitrag: Bombe
  Suche Händler und Meetings im Bereich USA-Westküste Schröder.453 23 13.066 18.03.2019, 20:10
Letzter Beitrag: Schröder.453
  C4 Felgen in USA kaufen/shipping franks 9 2.473 02.10.2018, 05:37
Letzter Beitrag: franks
  C4 aus USA zulassen Roma 3 1.637 26.09.2018, 12:23
Letzter Beitrag: Pragmatiker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik