Batteriewächter notwendig bei Gelbatterie??
#1
Hallo,
ich habe vor ein paar Monaten meine alte Säurebatterie gegen die rote Gelbatterie von Optima getauscht.
Bisher habe ich immer über den Winter einen Batteriewächter an meiner alten Batterie angeschlossen gehabt, damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht , bezüglich Lebensdauer und Einsatz im Frühjahr.
Was auch erwähnenswert ist, dass ich die Optima zwar im Winter abklemme aber eingebaut lasse.
Meine Frage an Euch:
1. ist es ratsam einen eigenen für Gelbatterien geeigneten Batteriewächter für die vier Monate Standzeit anzuklemmen?
oder
2. oder genügt es vor dem ersten Start einmal das Ladegerät anzuhängen?
wie geht ihr vor und welche Langzeiterfahrungen gibt es.
Besten Dank im Vorraus.
Lg Günter
Traue keinem der fünf Tage ununterbrochen blutet und danach immer noch lebt Großes Grinsen
  Zitieren
#2
Bei mir gibt es keinen Unterschied zwischen Säure- und Gelbatterien; sobald ein Auto länger als drei Tage steht, kommt es an das CTEK-Erhaltungsladegerät.

Meine roten Optima in der C4 ZR-1 und der C3 LT-1 sind mittlerweile seit über 13 Jahren im Auto und funktionieren nach wie vor einwandfrei.

Habe aber auch Säurebatterien, die schon so lange ihren Dienst verrichten.

Gruß

JR
[Bild: cf_sig_1512.jpg]
Es ist schade, dass nicht mehr das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht!
  Zitieren
#3
Ok - Danke für die Info.
Das CTEK - Ladegerät kenne ich .
Gruss Günter
Traue keinem der fünf Tage ununterbrochen blutet und danach immer noch lebt Großes Grinsen
  Zitieren
#4
Für ältere Autos wie die C2 reicht es eigentlich, wenn Du für die vier Monate die Batterie abklemmst. Da passiert nichts über den Winter, das verkraftet die Optima auch problemlos. Neuere Autos wie die C5/6/7 würde ich ans CTEK hängen, da dort durch das Abklemmen der Batterie auch EInstellwerte verloren gehen, was bei der C2 (bis auf die Uhr) ja nicht der Fall ist.
  Zitieren
#5
hi Günter

ich habe meine Optima übern Winter immer auf Erhaltungsladen
eine volle Batterie verkraftet Kälte immer besser als eine halbvolle oder fast leere Batterie
(wird bei einer Gelbatterie wohl nicht anders sein)

wenns nicht hilft schaden kanns auch nicht Feixen

lg Walter
  kann den Sprit verbrennen Sünde sein? C3_Coup_dblu_60.png
  Zitieren
#6
(22.11.2017, 12:33)Sting 72 schrieb: wenns nicht hilft schaden kanns auch nicht Feixen

lg Walter


so werde ich wohl auch vorgehn  Dafür
Danke für die Infos

Gruss Günter
Traue keinem der fünf Tage ununterbrochen blutet und danach immer noch lebt Großes Grinsen
  Zitieren
#7
In normalen Startanwendungen können OPTIMA-Batterien mit den meisten automatischen Ladegeräten für Bleisäurebatterien geladen werden. Da OPTIMA-Batterien jedoch häufig in Hochleistungsanwendungen oder zum Starten nicht standardmäßiger Fahrzeuge verwendet werden, gibt es bestimmte Fälle, die einer besonderen Überlegung bedürfen.

Eine OPTIMA-Batterie ist eine AGM-Batterie, also keine Gel-Batterie und keine gewöhnliche Nassbatterie. Eine tief entladene OPTIMA-Batterie (weniger als 10,5 Volt) kann nicht ordnungsgemäß geprüft oder aufgeladen werden, wenn sie wie eine Gel-Batterie oder eine gewöhnliche Nassbatterie behandelt wird. Ein elektronischer Handbatterieprüfer liefert sehr wahrscheinlich ungenaue Messergebnisse.

OPTIMA-Batterien haben den Vorteil, dass ihr interner Widerstand sehr gering ist, was eine große Stromabgabe und eine höhere Ladestromaufnahme ermöglicht. Dank dieses Vorteils halten OPTIMA-Batterien auch länger als angegeben und können mit geringerer Spannung als typische Nassbatterien betrieben werden. All dies kann beim Aufladen einer tief entladenen OPTIMA-Batterie zu Verwirrung führen. Die meisten einfachen Batterieladegeräte verfügen über eine Funktion, die das Laden einer Batterie mit weniger als 10,5 Volt verhindert. Ist die Spannung Ihrer OPTIMA-Batterie niedriger, schaltet das Batterieladegerät nicht ein.

Die meisten hochwertigen, modernen Batterieladegeräte sind in der Lage, AGM-Batterien zu laden, zu denen auch OPTIMA-Batterien zählen. Manche Geräte verfügen über spezielle AGM-Einstellungen zum Laden von OPTIMA-Batterien. Verwenden Sie nicht die Einstellungen für Gel-/AGM-Batterien, da eine OPTIMA-Batterie mit diesen Einstellungen nicht voll geladen und mit der Zeit beschädigt wird. Manchmal kann eine tief entladene OPTIMA-Batterie (weniger als 10,5 Volt) auch mit einem AGM-kompatiblen Ladegerät nicht geladen werden. In diesem Fall können die Anweisungen in Abschnitt 3 möglicherweise Abhilfe schaffen.

Für normale Batterieladevorgänge werden maximal 10 A und 13,8 bis 15,0 Volt empfohlen. Für die Spannungserhaltung werden maximal 1 A und 13,2 bis 13,8 Volt empfohlen.

Unter normalen Bedingungen (Motorstart) sollte die Ruhespannung einer OPTIMA-Batterie nie unter 10,5 Volt fallen. In diesen Anwendungen laden die meisten 12-Volt-Ladegeräte (alt oder neu) oder Lichtmaschinen eine OPTIMA-Batterie mit mindestens 10,5 Volt auf. Probleme können normalerweise nur in eigenständigen Deep-Cycle-Anwendungen auftreten oder wenn OPTIMA-Batterien besonders tief entladen
Gruß Alex
  Zitieren
#8
CTEK Ladegeräte haben einen AGM Lademodus.
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- HeurichClassics
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik