RD.classics Corvetten Kauf
#1
Hallo alle zusammen.
möchte mal was loswerden weil ich gerade gelesen habe ,
das jemand seine bei RD.Classics kürzlich gekaufte Corvette restaurieren muss. 

Also ich kann nur jedem Corvette  verfallenden Neu Käufer raten sich vorher ganz genau zu überlegen wo er sein Auto kauft.
Habe meine C3 Bj .73 von RD.Classics gekauft.
Obwohl ich schon einige Erfahrung an Autokäufen habe bin ich doch kalt erwischt worden.
Habe den Wagen 3 x Probe gefahren und trotzdem einen Kurbelwellen Schaden  nicht bemerkt.
Das zum Thema V8 Motoren halten ewig! Heulen
Der Vergaser machte Probleme .2 te Stufe öffnete nicht.
Laut RD classics nur eine Einstellungssache.Falsch gedacht!! Kopfschütteln
Falscher Vergaser, und dazu der Tank von innen noch korrodiert .War vom reinschauen in den Tank nicht zu sehen.
Das weiße Zeug hat den Stoff Filter zugesetzt und sich unten im Tank abgesetzt ,dadurch hat der Motor zu wenig Benzin bekommen!!
Und letztes.
Da ich den Wagen im März gekauft und im April abgeholt habe,also bei kühlen Temperaturen.
Habe ich nicht bemerkt das der Kühler von innen bereits mit Kalk zugesetzt war.
Im Sommer wird das Kühlmittel viel zu warm.
Also auch noch den Kühler Neu.
So jetzt das positive. OK!
Karosserie und der Rahmen waren unangetastet .Trotz des Alters kaum Flugrost am Auto.
Alles bestens .
Die aufgefallenen Mängel wie Neue Gurte, Getriebelager ,Stoßdämpfer ,Gummi Buchsen Radaufhängung ,
Bremsleitung vorne ,Blattfeder Halter und einige andere Sachen wurden  in Ordnung gebracht.
Sich eine Fehlerliste zu machen ist sinnvoll ,und diese abarbeiten zu lassen.
So wird nichts vergessen.
Aber auch ein renommierter Betrieb wie RD.Classics ist kein Garant für fehlerfreie und ehrliche  US.Automobile Käufe Kopfschütteln
Mittlerweile gingen noch einmal einige Scheine über den Ersatzteile Tresen.
Türdichtungen ,Rahmen Heckscheibe usw.Diverse Kleinteile .
Habe im letzen Winter die Sitze Komplett selber überholt ,weil sich der Gelbe Schaumstoff im inneren der Sitze  aufgelöst hat
Und ich habe die Türen von innen saniert .Kaputte Laufrollen ausgetauscht den Querträger in der Tür von Rost befreit 
Und einiges an  Prost! Mike Sanders Fett verarbeitet .
Nachdem ich jetzt noch einmal gut 10.000 € in 2 Jahren investiert habe,
 kann ich nur jedem neuen Corvette  Oldtimer Fan mit auf den Weg geben nicht nur mit dem Herzen sondern auch mit genügend Kleingeld in der Rücklage sich so einen Automobilen Traum zu erfüllen.
Aber zu guter letzt ´ Teufel Das Auto ist jeden Cent wert den ich investiert habe  King
Also Freunde Augen auf beim Corvetten kauf. animierte C4
Bigger is best ,better than the rest.
  Zitieren
#2
Das muss man natürlich differnziert sehen, auch wenn ich kein Freund von RD Classics bin und diese nie als renomiert bezeichnen würde.

Wenn der Preis stimmt, kann es ja durchaus normal sein, daß man noch 10 Mille investieren muss, bis man das Auto so stehen hat, wie es sein sollte oder wie man es haben möchte. Wenn man den Preis eines 1-/2+ Fahrzeuges zahlt, dann sieht das anders aus.

Nach meiner Erfahrung fließen aber auch in sehr gute Autos sowieso mindestens noch 5 Mille rein, bevor sie den Anforderungen entsprechen und beanstandungsfrei laufen.

Ich habe in meine 67er mehr als das dreifache investiert, aber das war sehenden Auges nach stundenlanger Besichtigung mit einem Fachmann, der Einstandspreis paßte nach Verhandlung zum Zustand und ich wollte sie im Ergebnis ziemlich perfekt haben. Dann paßt das.

Gruß

Edgar
[Bild: 28743911oi.jpg]
  Zitieren
#3
Bei dem Begriff „renomiert“ ist mir fast die Tasse Kaffee entglitten..... 
Ich war 2x dort und konnte beim besten Willen kein Vertrauen in den Händler und seinen Fahrzeugen aufbauen.

Was die Holländer wirklich gut können ist fotografieren!
Vor Ort sehen die Karossen dann schon ganz anders aus.
Gruß
Thomas
  Zitieren
#4
Hier gibt es noch einiges zum Thema RD.Classics OK!  http://www.corvetteforum.de/showthread.php?tid=88011

Viel Spaß beim lesen Feixen

Gruß
Uwe
Zwinkern
.
[Bild: 9239264lpt.jpg]

"Besser eine gesunde Verdorbenheit, als eine verdorbene Gesundheit." Großes Grinsen
  Zitieren
#5
Ich zitiere mich mal selbst: :Großes Grinsen



Wenn so ein Auto verkauft wird, hat es in der Regel einen Wartungsstau, da der Vorbesitzer mit den Jahren die Lust am Auto verloren hat und immer weniger investiert hat und es jetzt verkaufen will. Selten findest Du ein top gewartetes Auto, was verkauft wird, diese Autos gehen meist unter der Hand weg und tauchen erst gar nicht auf dem Markt auf. Den Wartungsstau wirst Du dann mit der Zeit in den nächsten ca. 10 Werkstattaufenthalten und mit ca. 5-10.000 EUR auflösen können. Oder das Auto ist wegen des sehr guten Zustands nie gefahren worden, was bedeutet, dass Du die Standschäden beseitigen kannst, auch da sind 3-5.000 EUR fällig, bis das Auto dann als daily driver zuverlässig läuft.


Der obige Abschnitt bezog sich auf Privatverkäufe.

Ein Oldtimerhändler ist ein in der Regel gut verdienender Gebrauchtwagenhändler mit besonders alten Autos, mehr nicht.
  Zitieren
#6
Genau das meinte ich,
mann kann zwar alle sichtbaren Mängel beheben lassen aber man kann nicht in alles hinein schauen.
Der Motor hatte super Kompressions Werte , aber trotzdem im Ar.....
Und selbst die 400 km nach Hause hat er geschafft.
Also ,Probefahrt 50 Km oder länger hätte das Problem nicht auf gezeigt.
Und noch etwas .
Wir haben uns 4 oder 5 Rote Corvetten angeschaut .
Meine war von der Substanz her die Beste.
Allerdings auch mit die teuerste .
Aber in einige Sachen kann man halt nicht rein schauen.
Trotzdem kann ich nur sagen .
Habt keine Angst vor einem Kauf, Sie wird euch das Grinsen mit jedem gefahrenen Kilometer ins Gesicht zaubern.

Gruß an alle
Bigger is best ,better than the rest.
  Zitieren
#7
Moin, Moin,
lese u. a. die Zeitschrift Träume Wagen Dort hat diese Firma stets seitenweise sehr gut fotografierte Fahrzeuge im Angebot... dumdidum
Ich würde es aber im Traum nicht wagen, mir dort einen Traumwagen zu kaufen... Augenrollen 

Nur mal so meine Meinung
Didi
[Bild: 14790183zp.jpg]

Fürchte nicht den Feind, der Dich angreift. Fürchte den falschen Freund, der Dich umarmt!
  Zitieren
#8
Kauf Dir nen Mopar B-Body  und dann lachst Du über solche Mängel..................
Früher war mehr Lametta....
  Zitieren
#9
Nein,aber ihr habt recht .
Sehr schöne Bilder toller Laden aber 80 % der Autos sind Restaurierungs würdig!!
Und selbst meine die einen bis auf die genannten Mängel die beseitigt wurden,
sehr guten Karosserie ,Lack und Rahmen Zustand hatte war nicht Mängel frei.
Wenn man dort nichts kaufen will ist der Laden dennoch eine Reise Wert.
Jede Menge Fahrzeuge zum anschauen tolles Ambiente aber noch einmal würde ich dort kein Auto kaufen.
Die wirklichen guten liegen Preislich auf ganz hohem Niveau ,und der Schrott ist auch zu teuer!!
Hier muss man wirklich ganz genau hinschauen .
Am besten mit Leuten die Ahnung von der Materie haben,
aber trotzdem ist man vor Überraschungen nicht gefeit .
Bigger is best ,better than the rest.
  Zitieren
#10
,,,ich bin froh, das RD hier so viele US Cars anbietet. Wo gibt es das sonnst? Der Laden kauft Masse für den versierten(!) Käufer.
"A" schreibt, "B" versteht...

In bleibender Erinnerung an unseren lieben Freund Ritzelralle †12.11.2012.
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Infos vor dem Kauf Yogibär 3 1.442 21.11.2017, 17:47
Letzter Beitrag: Yankeededandy
  Budget für Kauf einer C3 mevely 31 2.580 11.04.2017, 19:16
Letzter Beitrag: Donau Corvette
  C3 Kauf, und Fragen dazu knuckleherby 36 2.575 06.12.2016, 18:44
Letzter Beitrag: knuckleherby
  Bräuchte BITTE SCHNELL RAT - C5 Cabrio Kauf 50thMirco 13 1.151 25.11.2016, 09:23
Letzter Beitrag: Andre'
Smile Rosarot freie Meinungen zum kauf bitte wazzap 11 1.677 16.08.2016, 21:10
Letzter Beitrag: Oeli

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik