C4 Bj 90 Umrüstung Schweiz
#1
Hallo zusammen, ich bin hoffentlich im richtigen Forumsbereich und immer noch auf der Suche nach einer schönen C4 cabrio zwischen den Facelifts , also BJ 90.
Nun hätte ich da eine Schweizer C4 in Aussicht
Manko:
- Schweizer Papiere
- wohl Euro 1

Ist im großen und ganzen von Zustand ok, aber nicht umgerüstet.
Was würde eine Umrüstung mit eigener Lauferei und Eigenleistung und eine Umrüstung auf Euro 2 kosten? Gibt's da Tipps und Tricks?
Heckleuchten, Seitenbegrenzungsleuchten, Nebelschlußleuchte, ..was noch? Mann könnte ja auch die Heckleuchten "erst mal leihen" und provisorisch einbauen...
Ein Corvette Händler teilte mir mal mit, dass alleine der Tüv mit Papieren 1500,- kosten würde, wobei da auch ein wenig Luft für seine Lauferei drinn ist..
Zur Euro 1 Umrüstung habe ich noch nicht gefragt..

Gruß Daniel
  Zitieren
#2
Hi Daniel,

bitte bedenke, daß bei Fahrzeugen aus der Schweiz zum Kaufpreis noch 10% Zoll plus 19% Merkelsteuer dazu kommen Zum K....n

Edit meint noch sich erinnern zu können: Der letzte Euro2 Umbaukit für den L98 wurde für € 450 angeboten und auch verkauft dumdidum

Vette Grüsse
Thomas
Keep on cruising: kadl18 driver animierte C4
  Zitieren
#3
Hallo Thonas, danke für die Antwort.
Die Vette befindet sich schon beim deutschen Händler, ist aber noch "nackt ".
Gruß
  Zitieren
#4
Zitat:Original von kadl18

Edit meint noch sich erinnern zu können: Der letzte Euro2 Umbaukit für den L98 wurde für € 450 angeboten und auch verkauft dumdidum

Vette Grüsse
Thomas

An dem soll es nicht scheitern! Ich habe einen liegen und verkaufe ihn da ich das Zeug in Österreich nicht brauche.
Gruß Gerhard animierte C4
  Zitieren
#5
Habe heute mit einem Corvette Händler gesprochen . Der meinte, dass die runden orangenen Heckleuchten für die TÜV Eintragung das Problem sind, da es sie nur für teurer Geld zu kaufen gibt. Teurer als die eckigen ...
Die gesamte Umrüstung für den TÜV mit Annahme würde ca. 2000,- kosten.. und die Euro2 Annahme nochmal 400-500,-.
Hat denn jemand schon mal umgerüstet und würde mir die orangenen für einen Monat " vermieten"?
Oder kennt jemand einen TÜV, der die originalen roten Blinker einträgt? Geht bei anderen Amis doch auch?

Gruß

P.s. ist das hier eigentlich das richtige Unter Forum?
  Zitieren
#6
Servus,

wie per PN schon geschrieben, benötigst Du eine Ausnahmegenehmigung Deines Landratsamts
für die Eintragung der roten Blinker. Damit kannst Du dann zum TÜV und eintragen lassen.
Soweit ich weiß, wird dies generell nur bis Bj. 1985 genehmigt.

1.500,- € zur Vollabnahme ist realistisch.

Runde Kunststoffgläaser kann ich neuwertig für 100,- € anbieten. Die zeigen dann in etwa Wirkung......
Bye !

Erik
  Zitieren
#7
Vielen Dank für die vielen mails. Es wird somit keine rote Heckleuchten c4.

Gruß Daniel
  Zitieren
#8
Hallo Daniel,

ich würde mal abklären, was  an der C4 für die Zulassung in Deutschland eigentlich gemacht werden muss.

Beleuchtungsseitig werden es vorn die H4 Einsätze mit integriertem Standlich für die Scheinwerfer sein, falls da noch die US-Dinger drin sind. Die Einsätze kosten keine 60€.
Vorn muss man etwas umverdrahten, damit das Standlicht im Scheinwerfer leuchtet, anstatt über die vorderen Blinker. Die vorderen Seitenbegrenzungleuchten kann man zu Seitenblinkern umfunktionieren oder vorläufig komplett abkleben, falls sich der Prüfer dran stört.
Die hinteren roten Seitenbegrenzungsleuchten kann man auch abkleben, manchmal reicht es aber, wenn diese einfach nicht mehr leuchten.

Hintere Nebelschlussleuchte ist erst ab EZ 01.01.1991 erforderlich.

Blinker hinten sind immer so ein Thema, manche bekommen die roten Blinker noch eingetragen. Einfacher ist es immer mit orangen Blinkergläsern.
Ich würde ansonsten mal nach runden Universalrückleuchten aus dem Zubehör schauen, die gibts mit E-Prüfzeichen und sie könnten vom Durchmesser her in die Einbauschächte der C4 passen. Oder man verwendet kleine Zusatzblinker, die man in die schwarze Zierleiste am Heck integriert.
In jedem Falls ist etwas Arbeit an der Verkabelung notwendig, damit die Schaltung der Blinker passt.

Ansonsten braucht man eine Abschleppöse vorn, die VIN muss in den Rahmen eingeschlagen werden und das Abgasverhalten wird geprüft.

Die Anzeige im Tacho kann man ja einfach durch Knopfdruck von Meilen auf KM umstellen.

Hier nochmal eine Liste vom TÜV selbst, was an Umrüstungen nötig ist, falls ich etwas vergessen habe:
http://www.tuev-sued.de/auto_fahrzeuge/z...richtlinie

Ich finde 2000,- für das Ganze schon recht heftig...

Viele Grüße,
Jörg
  Zitieren
#9
Jede C4 hat eine VIN ab Werk! Warum soll da etwas eingeschlagen werden?
Gruß Gerhard animierte C4
  Zitieren
#10
(09.09.2017, 09:00)geandu schrieb: Jede C4 hat eine VIN ab Werk! Warum soll da etwas eingeschlagen werden?

Die VIN auf der Plakette unter Windschutzscheibe reicht nicht, weil nicht im Rahmen eingeschlagen und die Position der VIN am Rahmen unter der Batterie umfasst manchmal nur die letzten acht Stellen und ist nur nach Entfernen der Verkleidung sichtbar.
Viele Prüfer verlangen daher, dass die komplette VIN zusätzlich nochmal gut sichtbar in den Rahmen eingeschlagen wird.
Vielleicht auch, weil sie nur die VIN-Plakette unter der Windschutzscheibe kennen.

Viele Grüße,
Jörg
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Besichtigung Schweiz eistee 0 107 25.03.2017, 19:12
Letzter Beitrag: eistee
Heart Suche Inspektor für eine C4 in der Schweiz noisehammer 0 55 01.04.2015, 01:00
Letzter Beitrag: noisehammer
  Schweiz Only: CO2 Sanktion voon 18 447 29.01.2015, 09:23
Letzter Beitrag: voon
  Günstige C5 Z06 aus der Schweiz furious 5 354 07.06.2012, 22:36
Letzter Beitrag: furious
  U.S. Eigenimport - H-TÜV-Umrüstung - Welche Werkstatt in N/FÜ/ER/BA/NM/WUG empfehlenswert? John_Winter 5 284 05.03.2012, 18:14
Letzter Beitrag: hahe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- HeurichClassics
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik