Lackieren
#1
Und gleich die nächste frage!!!!
Hat schon jemand seine corvette selber lackiert?
ich meine jetzt keinen autolackierer sondern jemanden der solche sachen sonst nicht macht!
  Zitieren
#2
Vergiss es !!
(Außer, du möchtest dir dein Auto ruinieren).

Suche einmal nach "Lackierung" im Forum, dann weist du auch warum!

Gruss
Wilfried
  Zitieren
#3
Habe mal gesucht und habe nachgelesen man darf die carroserie nicht mit nassschleifpapier abschleife??stimmt das?
  Zitieren
#4
Zitat:nicht mit nassschleifpapier abschleife??stimmt das?


Ja!!

Sollte durch Schleifarbeiten einmal bis auf die ungeschützte Polyesterschicht durchgeschliffen worden sein, dringt Feuchtigkeit (Wasser) in das Gewebe ein.
Nach der Lackierung - während der Trocknung oder später bei großer Hitze im Sommer - entsteht Dampf, der sich unter dem Lack ausdehnt.
Das sind dann die kleinen oder grösseren Blasen im Lack, von denen viele Corvette-Eigner begeistert berichten können! Feixen Feixen

Schönen Gruß
Wilfried
  Zitieren
#5
Zitat:Sollte durch Schleifarbeiten einmal bis auf die ungeschützte Polyesterschicht durchgeschliffen worden sein

Ja, aber wenn das nicht der Fall ist, könnte man theoretisch schon selber lackieren.

Vorausgesetzt, man kennt die Zusammensetzung der darauf zu lackierenden Lackschicht
(Grundierung oder Gel-Coat oder evtl. sogar noch Lack).
Wenn man einen dementsprechend verträglichen Lack benutzt, müsste es schon gehen.

Das Ergebnis ist dann aber wieder eine andere Sache...!
(Staubeinschlüsse, Unebenheiten, etc.)

Dann kommt man zumindest in den Genuss, alle 2 Jahre das Auto neu lackieren zu "dürfen"... Feixen

Viele Grüße,
Flo

ps.: Das sollte jetzt kein Aufruf sein, seine Corvette wirklich selber zu lackieren. Ich wollte damit nur sagen, daß es durchaus schon möglich sein kann...! - Theoretisch!!!
[Bild: ycm.gif]

"Esst Kot, millionen Fliegen können nicht irren...!"

"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte: 'wo kämen wir hin?' und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?"
  Zitieren
#6
jetzt aber mal im ernst....
wenn ich das auto professionel lackieren lasse, wie lange bleibt der lack ohne risse und bläschen?finde es nähmlich nicht so toll wenn ich einen haufen geld zahle für das die lackierung nach 5 jahren nicht mehr top ist!


"und was kann man denn nehmen um alles abzuschleifen ausser jetzt mal sandstrahlen??"
  Zitieren
#7
Das kann doch keiner beantworten, da der Ist-Zustand Deines Autos nicht bekannt ist. Preis? Je nach notwendigen Vorarbeiten. Das bezieht sich auch auf Risse und Bläschen.

Ob man selber lackieren kann? Bestimmt. Ich habe mal versucht mich selbst zu operieren. Der angeschnittene Blinddarm mußte dann doch von einem Profi nachbehandelt werden.

Ahoi!
  Zitieren
#8
ich denke das sollte man schon beantworten können!ich rede ja nicht von steinschlag und kratzern sondern wie lange so ein lack hält aufgrung das es eine gfk carroserie ist im gegensatz zu einer stahlcarroserie.
  Zitieren
#9
Lieber Raih,
ich schreibe das jetzt nochmal gaaaanz langsam.

Es kommt auf die Vorarbeiten an und auf den Zustand Deines Autos. Wenn die Vorarbeiten gut gemacht sind (was Du als Nichtprofi sicherlich nicht kannst), hält der Lack so wie bei einem "normalen" Auto. Zwischen ein und zwanzig Jahren, je nach Pflege, Unterstellmöglichkeit, sauren Regen, Neidanschläge, etc.

Wenn Du das hier nicht glauben solltest, frage bitte einen Lackierer!
  Zitieren
#10
Die Lackierung einer GfK-Karosserie ist ein abendfüllendes Thema und auch hier im Forum schon ausgiebig diskutiert worden.

Fest stehen dürfte danach jedenfalls soviel:

- Die Lackierung unterscheidet sich wesentlich von der einer Stahlblech-Karosserie
- Den richtigen Lackaufbau verstehen nur ganz wenige (Auto)Lackierer. Besser ist man oftmals bei Bootsbau-Betrieben aufgehoben.
- Eine perfekte Lackierung einer GfK-Karosserie nimmt - schon wegen der langen Trocknungszeiten der einzelnen Komponenten - i.d.R. ca. 6 Monate in Anspruch
- Das Entlacken geschieht - wenn nicht in mühevoller Handarbeit mit Schleifpapier - am besten im Trockeneis-Strahlverfahren
Eine richtig gute und über Jahre haltbare Lackierung einer Corvette (mit Abgarnieren, Entlacken, Aufgarnieren) ist mit ca. 6.000,- bis 10.000,- € zu veranschlagen!

Gruß
Tripower
[Bild: osc13.gif]
* * Freunde sind wie Sterne: Du kannst sie nicht immer sehen, aber Du weißt, sie sind immer da! * *

[Bild: YellowJacketsSign.jpg]
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  C3 Lackieren mike1967 10 754 24.06.2017, 22:40
Letzter Beitrag: mark69
  lackieren frame blauwmarc 8 701 23.03.2017, 00:01
Letzter Beitrag: C3Berlin
  Wie den Motorblock bearbeiten, damit man ihn lackieren kann? Günther-C3 14 870 20.03.2017, 16:56
Letzter Beitrag: Maseratimerlin
  motorhaube Unterseite lackieren jeepfürst 1 567 23.01.2017, 20:44
Letzter Beitrag: mikeV8
Heart Folieren statt lackieren...?! Fitje 12 1.823 26.05.2015, 22:21
Letzter Beitrag: Fitje

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- HeurichClassics
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik