Corvette c3 Lackierung
#1
Hallo an alle ,

Ich lese hier im Forum immer wieder was kostet das Lackieren einer Corvette ?
Kann man etwas selber machen und wenn ja was ?
Ich möchte da mal meine Meinung zu schreiben.
Ich denke, Preise die jenseits von 10000 Euro sind, müssen nicht sein .
Es mag ja sein das es einige Fahrzeuge ( Corvette c3) hier im Forum gibt die eine Lackierung von 10000 Euro und mehr rechtfertigen. Aber mal ganz ehrlich, so viele können es nicht sein.
Ich persönlich würde und werde meinem Lackierer nicht mehr als 1000 Euro für die Lackierung meiner c3 geben .
Ich muss aber schreiben, das ich die Vorarbeiten an der Karosserie selber machen werde ( ich bin kein gelernter Lackierer) .
Jetzt werden einige denken, so wird es dann auch aussehen.
Aber diesen Leuten muss ich schreiben, für 9000 Euro oder mehr die ich mir spare muss es auch nicht hundertprozentig sein. Ich habe mittlerweile einige Fahrzeuge Lackieren lassen unter anderem auch eine Cobra Replica( hell Blau) die ich selbst aufgebaut habe. Davon exestiert hier auch im Forum ein Bild zusammen mit meiner roten C5. Der Lack der Cobra ist mittlerweile über 13 Jahre auf dem Fahrzeug und sieht noch immer super aus ( hat 600 Euro gekostet inkl Grundierung). Das Fahrzeug habe ich damals schon für fast 30000 Euro verkauft, da kann die Lackierung so schlecht nicht gewesen sein. Ich war vor ca 10 Jahren unter einem anderen Namen hier schon mal angemeldet ( hab aber vergessen wie der war ).
Die meisten von euch haben schon einige Jahre Schraubererfahrungen hinter sich, und haben evtl auch früher schon Autos lackieren lassen und dabei die Vorarbeiten selber gemacht.
Also, warum stellen sich viele so an eine Corvette wird auch nur lackiert.
Ich muss hier ja nicht ins Detail gehen, aber ich lasse lieber meine C3 für unter 1000 Euro Lackieren, wobei die meisten von euch mit dem Ergebnis zufrieden wäre und stelle mich dann auch nicht so an wenn mal hier oder da eine Macke wodurch auch immer an den Lack kommt .
Für 10000 Euro lackiere ich mein Auto jedes Jahr neu und das 10 Jahre .


Gruss Michael
  Zitieren
#2
Die einen sagen so, die anderen so. Großes Grinsen Popcorn
  Zitieren
#3
ich werde meine am Ende diese Jahres neu Aufbauen.
Karosserie runter, Rahmen strahlen,und neu lackieren .
ich werde berichten was ich für kosten habe und wie lange es dauert .
  Zitieren
#4
Soo schlecht sieht die doch gar nicht aus, warum neu lackieren?
  Zitieren
#5
Hallo Michael,

du magst dieses vielleicht alles können, es gibt aber so einige hier die außer dem Zündschlüssel nichts an ihrem Wagen anfassen, nur mal so.
Dafür lackieren andere auch selber, ergo alles do it your self, die sparen auch die 1000 Euronen.

1. Allein das ganze Auto zu strippen, alle Anbauteile demontiern stellt so einige vor unlösbare Probleme.
2. Dann den alten Lack runterschleifen, ggf. defekte Stellen außbessern, Spaltmaße korrigieren und neuen Gelcoat aufbauen, da liegt die Latte dann noch höher und wer sowas noch nie gemacht hat, Mann oh Mann.
3. Neuen Lack drauf, Wasser oder Thermo, Schichtstärke und Anzahl, Klarlack ja oder nein?
4. Nun bitte alles wieder zusammen basteln ohne Patzer.

Am meisten sparen läßt sich natürlich mit einer "Ami-Lackierung", es wird nur das ausgebaut was umbedingt nötig ist, Türen, Scheiben, Schlösser usw, bleiben drin und werden abgeklebt, geht auch und aus etwas größere Entfernung gut anzuschauen.

Jeder halt nach Talent, Geld und Zeit...

Gruß Andreas
  Zitieren
#6
Am meisten sparst du, wenn du den Lack drauf lässt, wie er ist. Idee
1958 Black/Silver convertible
1969 Lemans Blue L46 350ci/350HP convertible

Chilled Cat gepixelte Fotografie
  Zitieren
#7
Zitat:Original von cocosisland
2. Dann den alten Lack runterschleifen, ggf. defekte Stellen außbessern, Spaltmaße korrigieren und neuen Gelcoat aufbauen, da liegt die Latte dann noch höher und wer sowas noch nie gemacht hat, Mann oh Mann.

So ist es, das kostet Zeit und Geld bei einem 45 Jahre alten Auto. Wenn das perfekt gemacht ist, wird die Lackierung auch was.

[Bild: 25991174eq.jpg]

Gruß

Edgar
[Bild: 28743911oi.jpg]
  Zitieren
#8
Erkenntnis ist die Summe der gemachten Erfahrungen oder so......

Die Lackierung meines Cadillacs hat damals - ohne Vorarbeiten - ca. 4.000 Euro gekostet. Wie das für 1.000 Euro gehen soll, ist mir schleierhaft.....


[Bild: 22396572do.jpg]
  Zitieren
#9
Ich hab schon hunderte Autos selbst lackiert und oder lackieren lassen.
Hab aber noch nie kosten gehabt die in Richtung 5000 oder gar 10000 Euro gingen.

Cu.Ulli
[Bild: ycm.gif][Bild: 24178099tx.jpg]
Berühmt zu sein auf Facebook ist genauso wie reich zu sein bei Monopoly.
  Zitieren
#10
Hallo ,darf ich Ulli schreiben?

Bei einem Preise von ca 1000 Euro mach ich die Vorarbeiten natürlich auch selber ( hab ich auch angemerkt),
Und ich gebe dir auch Recht das man die Zeit die man aufbringt um ein Auto vernünftig auf eine Lackierung vorzubereiten , sich auch im Preis niederschlägt. Mir geht es ja an sich nur darum das hier im Forum oft geschrieben wird was eine Lackierung kosten muss, um das es eine gute Lackierung wird.
Und ich meine, da dort immer horende Summen zu lesen sind ,das in den meisten Fällen auch ein normaler Lackierer gute und solide Arbeit ausführt und das für weniger als 10000 Euro.
Ich selbst war schon bei verschiedenen Lackierern,und ich muss sagen ich habe noch keinen gehabt der schlecht war.
Eine vernünftige Lackiererei möchte gute Arbeit abliefern .
Um das noch mal anzumerken,mir geht es nur um die C3 .
Es gibt natürlich C3 en die auch eine Top Lackierung verdient haben die dann auch dem entsprechend 5 stellig kosten wird.
Das sind aber denke ich nicht sehr viele.

Gruss Michael
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  H-Kennzeichen / Lackierung Loff 4 607 03.08.2014, 11:31
Letzter Beitrag: Wesch
  Lackierung C 3 geht voran perlen 37 4.509 11.04.2014, 07:51
Letzter Beitrag: starkisC3
  Lackierung C 3 perlen 4 949 17.02.2014, 13:11
Letzter Beitrag: perlen
  Lackierung nach ein kleine schaden blauwmarc 67 10.499 26.01.2014, 01:04
Letzter Beitrag: mundl
  Lackierung Dragonhunter 2 644 13.11.2013, 08:15
Letzter Beitrag: Frank the Judge

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- HeurichClassics
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik