Wagenheber ansetzen - Wagenheber Empfehlung
#1
Liebe Alle,

ich möchte mir für Heimarbeiten einen Rangierwagenheber und Böcke zulegen
Kraftwerk 38102 wäre meine aktuelle Wahl - inklusive Böcke um sicher unter dem Wagen arbeiten zu können.

Wo kann ich bei der Corvette vorne oder hinten ansetzen damit ich sie mit einem Hub heben und aufbocken kann (das beide Räder gehoben werden).

Ich möchte wenn möglich so anheben damit ich nicht links und rechts hintereinander aufbocke

in diesem Zuge würde mich eure Empfehlung betreffend Wagenheber interessieren.

Kraftwerk 38102
Kraftwerk 3981

compac 2T-77

Rodcraft RH151

LG - Peter
  Zitieren
#2
Hallo Peter,

so gesehen kannst Du alle nehmen, Hauptsache Du kommst schön tief und ich würde den mit dem größten Hub nehmen.

Ansetzen kannst Du den Wagenhebe am Rahmenvorne und hinten, bevor der Träger nach innen läuft, guggst Du:

[Bild: 28958919aw.jpg]

Gruß Robert
Der Schwabe, es kann nur einen geben!
  Zitieren
#3
Hi,
wenn Du Dir den Rahmen mal anschaust wirst Du sehen, das ist massiv genug, auch hintereinander anzuheben. Also ein normaler Rangierwagenheber und Unterstellböcke reicht. Ich setze an der Stelle da an, kurz bevor der Rahmen den Bogen nach oben macht. Mein 3 Tonnen-Wagenheber hat so 40 EUR gekostet.

Falls Du gleichmäßig vorne oder hinten anheben willst, nimm doch einfach Auffahrrampen. Ist eine einfache Sache, vorne oder hinten einfach hochfahren (eine zweite Person sollte beim hochfahren mit schauen) Ich habe die breiteren genommen, diese hier.

http://www.ebay.de/itm/Auffahrrampen-Sat...SwU8hY47bd

Wenn Du dich dann noch auf der Seite drunterlegst, so dass das Auto im Zweifel von Dir weg rollt und nicht über Dich drüber , bist Du auf der sicherern Seite .

Grüße Thomas
There was a time before we were born
If someone asks, this is where I'll be, where I'll be dumdidum
  Zitieren
#4
Zitat:Original von jetztmitvette
Hi,
wenn Du Dir den Rahmen mal anschaust wirst Du sehen, das ist massiv genug, auch hintereinander anzuheben. Also ein normaler Rangierwagenheber und Unterstellböcke reicht. Ich setze an der Stelle da an, kurz bevor der Rahmen den Bogen nach oben macht. Mein 3 Tonnen-Wagenheber hat so 40 EUR gekostet.

Falls Du gleichmäßig vorne oder hinten anheben willst, nimm doch einfach Auffahrrampen. Ist eine einfache Sache, vorne oder hinten einfach hochfahren (eine zweite Person sollte beim hochfahren mit schauen) Ich habe die breiteren genommen, diese hier.

http://www.ebay.de/itm/Auffahrrampen-Sat...SwU8hY47bd

Wenn Du dich dann noch auf der Seite drunterlegst, so dass das Auto im Zweifel von Dir weg rollt und nicht über Dich drüber , bist Du auf der sicherern Seite .

Grüße Thomas

Bei dem Satz gruselt es mich nachhaltig... "Wenn Du dich dann noch auf der Seite drunterlegst, so dass das Auto im Zweifel von Dir weg rollt und nicht über Dich drüber , bist Du auf der sicherern Seite ."

Bitte-bitte... Unter allen Umständen... IMMER das hochgebockte Auto mit Unterlege-Keilen gegen Wegrollen sichern und IMMER 1-2 Unterstellböcke platzieren und das Auto ablassen, bis es leicht auf den Böcken aufliegt!!!
Es ist schon schlimm genug, daß Menschen in Corvetten sterben... da muß es nicht auch noch unter Corvetten sein!

Mit bestens gemeinten und besorgten Grüßen...
René
  Zitieren
#5
Moin,
also wenn du schon unter der Vette mit einem Wagenheber arbeiten willst, dann ist minimal ein Unterstellbock PFLICHT!
alles andere ist ein Spiel mit den Feuer.
  Zitieren
#6
guten morgen

keile und boecke sind ein muss - alles andere waere mir zu risikoreich

ich wollte verstehen ob man die vette vorne oder hinten zentral anheben kann
danke fuer das schoen bild - hier sehe ich eindeutig wo sie angehoben werden kann und damit sollte meine frage beantwortet sein - nur seitlich - und damit loest sich auch die frage nach dem richtigen heber

die idee mit den rampen finde ich auch besser - und da nun die wahl des hebers guenstiger wird (so einen tieflieger mit langer ausladung um viel geld haette ich nur gebraucht wenn ich mittig anhebe) bleibt auch budget fuer die rampen

ich hoffe ich habe eure antworten richtig verstanden und danke euch vielmals

lg peter
  Zitieren
#7
Morgen Peter,

ich hab sie auch schon vorne mittig am Träger angehoben, dazu muss sie aber erst ein wenig hoch, sonst kommste net drunter Zwinkern

Gruß Robert
Der Schwabe, es kann nur einen geben!
  Zitieren
#8
hi,

danke für die info - darf ich fragen wo du hier ansetzt?

LG - Peter


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
  Zitieren
#9
Mittig unter dem Quer-Träger mit den drei Löchern, zwischen den beiden Control-Armen. Bei tiefergelegten Wagen muss man sicherlich etwas fummeln um an der vorderen Lippe vorbei zu kommen.
  Zitieren
#10
danke - also genau hier
hier mal ein anderes Bild


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Empfehlung Lima ronn 10 1.512 31.10.2016, 21:16
Letzter Beitrag: vetti73
  Wo kann ich den Wagenheber im Bereich der Räder ansetzen? Schröder.453 4 727 28.09.2016, 19:00
Letzter Beitrag: sihui
  Empfehlung für Motor- und Getriebe-Lagerböcke? René K. 18 2.837 07.07.2016, 23:08
Letzter Beitrag: René K.
  Empfehlung Dichtsatz 454 fost 1 456 17.09.2015, 15:43
Letzter Beitrag: Wesch
  Empfehlung Car Cover / Vollgarage Neiler 11 1.312 12.07.2015, 14:33
Letzter Beitrag: lupocamino

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- HeurichClassics
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik