The making of "The QUEEN of DREAM"
#31
Marco, das sieht vielversprechend aus, ich bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis ( BC25 oder 26 )..

Echtcarbon ist einfach genial.

Wir sehen uns in Suhl.

Gruß

Edgar
[Bild: 28743911oi.jpg]
  Zitieren
#32
Felgen gibt es Mittlerweile auch für das Auto

Vorher:
[Bild: 25317004kc.jpg]


Nachher:
[Bild: 25317005ng.jpg]


Gruß
Marco
  Zitieren
#33
Porno!!!!

Sehr schön Marco!!!!
  Zitieren
#34
Klasse Design. Die verchromten gefallen mir nicht.
Frank
  Zitieren
#35
Hallo Frank, dann warte mal ab, bis Du den Lack siehst!
Die Vette wird rattenscharf! Yeeah!
Mfg. meStefan Teufelfeuer

[Bild: 21674529qu.jpg][Bild: 21674560vp.jpg][Bild: 21717258am.jpg]
  Zitieren
#36
So, Wollen wir den Thread einmal ein wenig weiter schreiben, da inzwischen das Auto fertig ist und wir nun die Bilder detaillierter zeigen können.
Wir haben ja schon vor einigen Beiträgen geschrieben, dass wir bei dem Fahrzeug eine besondere Farbwahl getroffen haben. Wir waren hierzu bei der Firma Georg Petzoldt Effektlacke und Autopflegemittel. Georg wurde von Anfang an in unser Projekt eingebunden und hat sofort unsere Sprache gesprochen. Unsere Farbvorstellung war folgender: Die Farbe soll je nach Sonnenlicht zwischen tiefschwarz und grün wechseln. Georg´s Antwort darauf : Candy Grün . Zunächst wurden am Auto alle Teile von innen Vorlackiert (Wie schon weiter oben beschrieben). Hier seht Ihr nun das erste Mal die Farbe: Orgasmic Green (so haben wir die Farbe ernannt) und eine kleine Auswahl der vorlackierten Teile:



[Bild: 25581395kl.jpg]

[Bild: 25581396ot.jpg]

[Bild: 25581397ng.jpg]

[Bild: 25581398he.jpg]




Aber um so ein Ergebnis zu erzielen, musste einiges getan werden. Ich erkläre euch jetzt mal im groben, wie der Ablaufplan bei der Lackierung war.
Wir nehmen als Basis ein fertig Vorbereitetes Teil. Diese wurden zunächst mit einem Schwarzen Basislack lackiert.


[Bild: 25581479bf.jpg]

[Bild: 25581480ce.jpg]

[Bild: 25581481eh.jpg]



Nachdem dieser ab gelüftet war, wurden die Teile mit einem Trägerlack lackiert, indem ein von uns bestimmter Anteil an Perlmutt Teilchen enthalten war. Ich habe hier von leider nur schlechte Bilder. Aber man kann an der Probe erkennen, wie sich der Farbton ändert. Je nach Anteil des Perlmutt. Zu sehen ist außerdem der Trägerlack:


[Bild: 25581566rz.jpg]

[Bild: 25581567bp.jpg]



Nach dem auch hier der Trägerlack ab gelüftet war, wurden die Teile nun mit Candylasur versehen und im Anschluss mit Klarlack. Dabei kam folgendes Ergebnis zustande:


[Bild: 25581642we.jpg]

[Bild: 25581643vn.jpg]

[Bild: 25581644ae.jpg]

[Bild: 25581645rt.jpg]



Das war aber noch lange nicht alles. Wir haben nun das Auto wieder demontiert. Jetzt wurden alle Teile nochmal geschliffen und mit Klarlack versehen … Teil für Teil. Insgesamt hat das ganze Auto 4 Schichten Klarlack bekommen. Hier mal ein Musterbild :


[Bild: 25581722mr.jpg]


Das war’s??? Nein Natürlich nicht….. Unser Ziel war es einen maximalen Glanzgrad zu erzielen. Also wurden alle Teile nochmal mit 2000 er und 2500er Schleifpapier bearbeitet und in mehreren Schritten auf Hochglanz poliert und versiegelt.


[Bild: 25581782kp.jpg]

[Bild: 25581783xv.jpg]
[Bild: 25581802xv.jpg]




Soweit erstmal zum Lack welchen mein Kumpel Thomas Müller lackiert hat.
…… Kurz was getrunken …. Weiter geht es…


Wir haben euch ja oben schon das Dach gezeigt, welches wir mit Carbon beschichtet haben. Wir wollten zu dem Candy noch einen Kontrast haben und haben uns für Carbon entschieden. Folgende Teile wurden durch uns mit Carbon beschichtet: Dach, Targabügel, Schweller, Schweller ecken, Diffusor sowie der Frontspoiler. Ich erkläre euch mal an Hand des Daches welche Arbeitsschritte hier notwendig waren, der Aufwand war bei den anderen Carbon Teilen der gleiche:


Zunächst wurde das Dach natürlich geschliffen und mit einem Speziellen Haftvermittler für Carbon versehen. Anschließend wurde das Dach wieder angeschliffen und fettfrei gemacht. Dieses ist zwingend notwendig, damit eine Verbindung zwischen Bauteil, Harz und Gewebe sichergestellt ist.

[Bild: 25582060nv.jpg]


Anschließend wurde das Gewebe zugeschnitten.
[Bild: 25582059ey.jpg]


Nach dem alle Vorbereitungen abgeschlossen waren, wurden die Teile mit einem Epoxidharzsystem bestrichen.
[Bild: 25582061tt.jpg]


Nach einer kurzen Abluft Zeit, wurde nun das Gewebe aufgetragen und anschließend in harz getränkt. Bei der ganzen Aktion war das schwierige, die Faser so zu legen ohne dabei das Gewebe zu verziehen.

[Bild: 25582062xt.jpg]

[Bild: 25582063ip.jpg]


Nach dem der Harz getrocknet war, mussten die Bauteile geschliffen werden, damit die Oberfläche wieder gerade wird. Teilweise musste der Harz/Schleif Vorgang mehrmals wiederholt werden bis zum erwünschtem Ergebnis. Wir haben ungefähr 600 Bögen Schleifpapier vernichtet. An dieser Stelle schon mal ein mächtiges Danke an Papa, der sich die Halben Finger weg geschliffen hat.
Man kann diesen Harz typ sehr, sehr schlecht schleifen.
Im Anschluss sind die Carbon Teile wieder zu Thomas gegangen der diese mit Klarlack versehen hat. Auch hier wurden die Teile 4x mit Klarlack versehen und jedes Mal wieder mit zwischenschliff.

[Bild: 25582064rc.jpg]

Die letzten Teile haben am Mittwoch vor Suhl Klarlack bekommen. In der Zwischenzeit ist die Lady zu uns rüber gekommen und wir konnten mit der Montage beginnen. Jetzt folgen erstmal nur Bilder weil dafür fallen mir keine Worte ein die das beschreiben:


[Bild: 25582120me.jpg]

[Bild: 25582121tq.jpg]

[Bild: 25582122mp.jpg]

[Bild: 25582123hl.jpg]


Fertig Herz :


[Bild: 25582124em.jpg]

[Bild: 25582125vo.jpg]

[Bild: 25582126yx.jpg]

[Bild: 25582127wz.jpg]



Wir haben es tatsächlich gepackt. Unser Ziel war es das Auto in Suhl 2016 zu präsentieren und es ist uns gelungen. Wir werden im kürze weitere Detailbilder vom Auto veröffentlichen.
An dieser Stelle wird es für mich Zeit einen riesen Dank auszusprechen. Allen vor ran geht dieser an meinen Vater sowie an Thomas, die sich richtig den Arsch aufgerissen haben! Ohne euch beide wäre das Projekt nicht möglich gewesen. Ein Dank geht aber genauso an meine Familie die komplett hinter dem Projekt stand, sowie an meine Kumpels Lukas und Philipp die immer mit angefasst haben. Danke auch an Molle der uns mit Ersatzteilen perfekt versorgte sowie an Karl- Heinz für die Leihgabe der Unterdruckdosen.

Ihr alle habt es möglich gemacht, dass mein Traum erfüllt wurde! Die Queen ist fertig ….. Vorerst…..




Gruß
Marco
  Zitieren
#37
interessantes farbspiel Dafür

Chromfelgen und gelbe SM gehen mM. nach gar nicht Kopfschütteln
Die meisten Menschen sind unbestechlich. Manche nehmen nicht einmal Vernunft an.
  Zitieren
#38
Einfach megageil geworden, Marco.

Respekt Dafür

Auf diese Teil kannst Du sehr stolz sein.

Begeisterten Gruß

Edgar

.... ach ja, die Felgen sind hochglanzverdichtet, nicht Chrom, und die Sidemarker werden auch noch getauscht.

Schrömi, wenn Du wüßtest, was alleine das Lackiermaterial gekostet hat, wüßtest Du, daß der junge Bengel erst mal wieder die Kriegskasse füllen muss.
[Bild: 28743911oi.jpg]
  Zitieren
#39
Die Farbe ist der absolute Oberknaller!!! huldigen

Gruß, Bernd Hallo-gruen
Seek freedom and become captive of your desires. Seek discipline and find your liberty.
  Zitieren
#40
Hallo Marco,

Gratuliere zu der tollen Vette!!! Yeeah! Yeeah! Yeeah!

Die SM werden bestimmt auch noch dunkler! Zwinkern

Ich hatte ja eine Lackproben letzte Weihnacht gesehen, habt Ihr die dunklere genommen?
Die Chrom-Felgen finde ich gerade bei der Lackfarbe gut, schwarze Felgen hat ja fast jeder und die sieht man eigentlich gar nicht wirklich!

War letzten Samstag auf ne Stunde in Bad Lauterberg (Schwiegermutti abholen) und wäre gern mal vorbei gekommen.
Da wart Ihr aber wohl schon in Suhl! dumdidum

Grüß mir Deine Eltern und ich denke, wir sehen uns zur Harzrundfahrt im August! OK!
Mfg. meStefan Teufelfeuer

[Bild: 21674529qu.jpg][Bild: 21674560vp.jpg][Bild: 21717258am.jpg]
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik