Erster Corvettekauf USA (C5 Z06 oder C6) was beachten für späteren Import nach Deutschland.
#1
Hallo Leute,

ich habe mich neu hier angemeldet um mich vor meinem ersten Vette kauf schlau zu machen. Ich bin derzeit in Texas und bleibe auch noch ein paar Monate. Ich möchte mir hier eine corvette kaufen und diese dann auch mit nach Deutschland bringen. Meine Frau und ich wollen entweder eine C5 Z06 oder eine C6.

Ich habe nun schon eine Weile das Internet durchforstet, doch sind einige Fragen noch offen:

1: auf was sollte ich achten speziell vor dem Hintergrund das Fahrzeug später in Deutschland zulassen zu wollen. Hab gelesen Z51 Paket ist empfehlenswert. Wie erkenne ich ein solches Fahrzeug?
3: Welches Baujahr für die C6 ist empfehlenswert? Ist der LS3 zuverlässiger oder nehmen sich LS2 und LS3 nichts in diesem Punkt. Die Leistung ist in diesem Punkt eher zweitrangig. Zuverlässigkeit ist was zählt :-)
2: Die frage wurde schon oft gestellt aber: C5 Z06 oder C6? Die gute wird von mir auch im Alltag gefahren werden und für reperaturen geht's in die Werkstatt. Die frage auch im Bezug auf Ersatzteile, Versicherung und Verlässlichkeit.
3: Was ist ein akzeptabler Kilometer (bzw Miles) Stand und ab wie vielen Vorbesitzern sollte man eher vorsichtig werden.

Folgende Modelle stehen bis jetzt zur Auwahl:

http://www.cargurus.com/Cars/inventoryli...g=92934926

http://www.cargurus.com/Cars/inventoryli...=104116712

http://www.cargurus.com/Cars/inventoryli...=103983474

http://www.cargurus.com/Cars/inventoryli...=108400415
  Zitieren
#2
Ich an Deiner Stelle würde zumindest adäquat zu EU Ausführung kaufen. Bei der C6 ist das 3LT inkl. Z51.

Gruß

Peter Hallo-gruen
[Bild: 26465808768_01e16a2dfb_z.jpg]
ehemalige und aktuelle Corvetten 
  Zitieren
#3
Zitat:Original von A_gomez_A
Ich bin derzeit in Texas und bleibe auch noch ein paar Monate. Ich möchte mir hier eine corvette kaufen und diese dann auch mit nach Deutschland bringen....

, doch sind einige Fragen noch offen:

Bischen OT, aber vielleicht für Dich doch relevant: Wenn Du das Fahrzeug in USA lange genug besessen hast (ich glaube 6 Monate...), dann kannst Du es meines Wissens als Hausrat mit zurück bringen. Das spart dann mächtig Kohle an Zoll/Einfuhr-Umsatzsteuer.
I used to be indecisive. Now I'm not so sure.

Nothing is foolproof to a sufficiently talented fool.
  Zitieren
#4
solltestDu in Usa fahren ,auf Deinen Namen angemeldet haben,ist es gut .Wenn nicht musst Du Zoll und Mwst zahlen,dann sind die Autos zu teuer,habe hier schon preiswertere gesehen mit deutschem Brief.Fracht fällt so oder so an,aber wie gesagt in US als Fahrzeug nutzen,dann ist es Okay Engel-3
  Zitieren
#5
Das mit den 6 Monaten wurde mir auch schon gesagt. Fracht ist auch kein Thema, dass übernimmt mein Arbeitgeber Zwink Ist das LT3 Paket Zulassungs bzw TÜV relevant? Z.Bsp bessere bremsen oder so? Das was ich bis jetzt dazu gefunden habe sieht nur nach diversen Extras wie Sitzgeizung etc aus..
Btw: unser Limit liegt bei 30k - 32k Dollar :)
  Zitieren
#6
Bei dem gegenwärtigen Dollarkurs würde ich mir den Stress sparen.
Hier bekommst du für 30.000 Euro was anständiges und hast keine Mehrkosten für die
Umrüstung.
Im weiteren sind EU-Fahrzeug hier besser angesehen als US-Importe weil sie von vornherein die
bessere Ausstattung haben und die Vorgeschichte besser nachvollziehbar ist.

Und was wenn den Wagen weniger als 6 Monate in den Staaten läuft? Dann darfst Du
auf Deine 32.000$ nochmal ein drittel draufrechenen da Euroland seine Zölle/Steuer haben möchte.
Und dann hast sie noch nichtmal zugelassen.
Gruß Chris

Stammtisch/Corvette-Club-Karlsruhe.de - Sa., 16.09.2017 ab 17:30 Uhr
Restaurant Badnerland, Rubensstrasse 21, 76149 Karlsruhe-Neureut.
  Zitieren
#7
Die corvette is ein lang gehegter Traum von uns. Wir bleiben noch mindestens bis ende Oktober und wenn alles klappt sogar bis 2019. Die 6 Monate sind also fix. Wenn wir eine kaufen, wird sie dann gefahren, bis sie auseinander fällt. So ein Auto kauft man ja nicht einfach mal so. Deswegen ist die Tatsache des Ansehens eher nebensächlich. Der Euro Kurs ist tatsächlich sehr ärgerlich... Hätten wir nur mal eher zugeschlagen. Aber so ist das leben :) irgendwelche Anmerkungen zu den gezeigten Modellen?

Auf jeden Fall ein super Forum. So schnell hätte ich keine Antworten erwartet :)
  Zitieren
#8
Zitat:Original von A_gomez_A
Das mit den 6 Monaten wurde mir auch schon gesagt.


Wurde Dir denn auch gesagt das Du in die USA übergesiedelt sein musst um das später als Umzugsgut ggf. Zoll- und Steuerfrei mit nach D bringen zu können? D.h. Du musst Deinen Wohnsitz in D aufgegeben haben.
Importservice im Sammelcontainer für große, schwere, sperrige Teile, und natürlich Fahrzeuge aus den USA -> http://www.usa-importservice.de
  Zitieren
#9
Jep, weiß ich. Ich bin hier her versetzt und habe keinen Wohnsitz mehr in Deutschland.
  Zitieren
#10
Hallo

Zitat:Der Euro Kurs ist tatsächlich sehr ärgerlich...

Das hängt doch sehr davon ab, ob du in Euro oder USD bezahlt wirst.

Ansonsten wünsche ich viel Spass in USA .

mfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  C5, C6, oder lieber ganz lassen? BjörnM 16 964 09.09.2018, 17:59
Letzter Beitrag: mark69
  Corvette C2 in USA kaufen happy-pep 10 2.782 15.02.2018, 10:10
Letzter Beitrag: GWC371
  Vorstellung und Frage zu herausnehmbarer Heckscheibe nach ´72 jott_geh 26 4.327 14.11.2017, 20:52
Letzter Beitrag: jott_geh
  C3 aus USA, was haltet ihr davon Josn 10 1.424 21.06.2017, 07:00
Letzter Beitrag: Carioca83
  Günstige C5 mit vielen km was sagt ihr dazu, soll ich oder nicht? DonMartino 9 1.708 12.11.2016, 21:09
Letzter Beitrag: Futurich

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik