wiederaufbau 69er Vette
#31
so und auch die alte Servopumpe habe ich ein wenig aufgehübscht

[Bild: servokl.jpg]
da nun Servopumpe, Zylinder und Ventil komplett sind, wurden noch alle Schläuche neu bestellt.
Balljoints, Buchsen, Spurstangenköpfe, Stossdämpfer, Hardyscheibe und einige Kleinigkeiten kommen neu und damit sollte sich das Auto auch gut Lenken lassen:-)
Optimismus ist ein Mangel an Information
[Bild: AVA.png]
www.berlincorvette.de
  Zitieren
#32
Zitat:Original von BerlinCorvette
... Step 1. Auto sauber aufbauen (Originalität spielt bei mir nicht die übergeordnete Rolle)
... An alle Puristen; Ich weiß ich werde Euch enttäuschen und hoffe auf Euer Verständnis OK!

Servus Gene!

Mein Verständnis hast Du. OK!

Tolles Projekt, eine 69er ist es auf jeden Fall wert.
Ich drücke Dir die Daumen, dass sich das "Unvorhergesehene" in akzeptablen Grenzen hält.

Eine 69er SB-Haube wurde Dir ja schon angeboten, falls Du "Auswahl" brauchst, ich habe auch noch eine übrig. Feixen

Bin schon auf ein paar Detaillösungen gespannt, wie zB die Wasserführung zum und durch den Heizungskühler. Baust Du ein Sperrventil ein, um zu verhindern, dass das Wasser immer durch den Kühler zirkulieren kann?
Falls Ja, Magnetventil, oder manuell?

Popcorn

Ach, ich liebe solche Threads!

Viele Grüße
Thomas
[Bild: 28223733fb.png]
  Zitieren
#33
Hallo Thomas,

wenn dann wäre ein Magnetventil sicher die elegantere Lösung.
Auf alle Fälle möchte ich den Motorraum etwas "entlasten" und wenn es bei der langen Version der Haube bleibt, wäre reichlich Potenzial zur Einsparung an Teilen unter der Haube.
Die Druckdose zur Wischersteuerung wäre wegrationalisiert.
Lampen würde ich wie bei den späteren Modellen ab 78 ansteuerrn (2 Ventile vorne) und alles auf Fahrerseite lang ziehen (Schläuche). Damit wäre die Beifahrerseite schon mal bereinigt.
Klimakasten würde ich wie bei User "FieroBerlin "auch einkürzen und dann sieht das auch schon viel besser aus.
Zündung sollte wie spätere Modelle erfolgen und daher wird der Drehzahlmesser gewechselt,
Kühlung wie schon erwähnt mit doppel E Lüfter.
Innen und Außen bleibt alles größtenteils original

Teile der Innenaustattung werden auch alle gereinigt und aufgehübscht oder ersetzt.
[Bild: innenTeileKl.jpg]

Ich weiss nur noch nicht wie ich die Karosse auf den Rahmen setze, mit oder ohne Gummis????

Original ist ja ohne, aber später haben sie es ja geändert und ich denke die haben sich was dabei gedacht. Hat da Jemand Erfahrung?
Optimismus ist ein Mangel an Information
[Bild: AVA.png]
www.berlincorvette.de
  Zitieren
#34
Wenn Dir das eine zu hart, das andere zu weich ist, nimm PU, Gene!
TEST TEST TEST
  Zitieren
#35
Würde überall PU nehmen, hält auch besser als die Gummis und Öl macht den PU´s auch nicht so viel aus.
Und dann gibt es, so wie ich´s in einem Katalog gesehen habe, auch noch Verstärkungen aus Metall für die Schraub-Punkte, damit wird die Karosse steifer und verwindet sich nicht so sehr.

Mfg. meStefan Teufelfeuer
Mfg. meStefan Teufelfeuer

[Bild: 21674529qu.jpg][Bild: 21674560vp.jpg][Bild: 21717258am.jpg]
  Zitieren
#36
@Big, ich rufe Dich eh mal an und dann kannst Du mir gleich was anbieten. Die O Ring Kolben für die Bremsen muss ich ja auch noch ordern OK!

@MeStefan
das mit den Verstärkungen sehe ich mir mal an. Kannte ich auch noch nicht.

Gruss
Gene
Optimismus ist ein Mangel an Information
[Bild: AVA.png]
www.berlincorvette.de
  Zitieren
#37
Ich würde korrigieren auf: PU da wo es Sinn macht.
In den A-Armen halte ich es nur für sinnvoll, wenn wirklich sportlich gefahren wird - Rundstrecke o.ä.
Überall, wo die PU Buchse von Metallscheiben gepresst wird, wie Sturzstreben, Trailing Arms hinten, Diff.Lager - uneingeschränkt.
Da der A-Arm sich permanent drehend bewegt und der Befestigungsbolzen gegen auflaufen nicht separat gesichert ist (Serie) Rate ich dazu im normalen Fahrbetrieb nicht zu.
Aber: Jedem Narr gefällt seine Kapp - summ quique....
TEST TEST TEST
  Zitieren
#38
Die "Verstärkungen" sind M.E. Die Runden Aluplatten unter den Tonnenlagern des Diff.Crossmember.

Sieht hübscher aus, bringt aber so, wie es vorgesehen ist diese zu verbauen, gar nix. Deko halt - aber Schön....... King
TEST TEST TEST
  Zitieren
#39
@Big

na umso besser, habe ich Geld gespart. Was keinen Sinn macht wird nicht verbaut King
Optimismus ist ein Mangel an Information
[Bild: AVA.png]
www.berlincorvette.de
  Zitieren
#40
Zitat:Original von BerlinCorvette
Hallo Thomas,
wenn dann wäre ein Magnetventil sicher die elegantere Lösung ...

Sehe ich auch so, bin da gerade selbst hin und her gerissen.

In meiner 69er hatte ich einfach rund herum neue Gummis verbaut und das war völlig ausreichend.
Ist so wie Frank sagt, kommt immer darauf an, wie man die Gute bewegen möchte.

Das Birdcage hatte ich ohne Gummis.

Ich hatte damals ein einziges Problem, nämlich in langen, schnellen Linkskurven auf der AB, gepaart mit lang gezogenen Bodenwellen, die in einem Fahrbahnbelagwechsel, oder einer Brückenschwelle endeten. Da hat sie plötzlich nach rechts versetzt. sonst war alles priemschtens.

Grüße
Thomas
[Bild: 28223733fb.png]
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Photo Anleitung ZV 69er Corvette BerlinCorvette 9 325 22.10.2017, 08:49
Letzter Beitrag: BerlinCorvette
  Winterarbeiten an meiner 69er, ein paar Fragen Yankeededandy 473 89.577 06.08.2017, 16:02
Letzter Beitrag: daabm
Sad Teil - Resto meiner 75er Vette mit Motorumbau auf 383 Stroker! jensl76 404 43.771 08.07.2017, 12:45
Letzter Beitrag: Bodo Schuler
  BigBlock 69er phil300 21 1.809 16.04.2017, 12:00
Letzter Beitrag: cocosisland
  C3 69er Intervall-Scheibenwischer DieterK 15 1.004 01.02.2017, 23:20
Letzter Beitrag: Reckwem

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- HeurichClassics
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik