Nicht Vette, aber Werkstattmurks.
#1
Hallo

Habe ein Motorrad, ne Suzuki LS 650 , 650 ccm Einzylinder vom Schwiegervater bekommen.
Er erstand das Bike 1997 neu, fuhr 2 Jahre Sommer wie Winter damit knappe 10.000 km und parkte das Bike dann draussen bis vor etwa 2 Jahren, als ich es uebernahm.
Dann stand es noch mal 2 Jahre bei mir, bis mein Sohn den Motorradfuehreschein machte und da er nur bis 32 KW die ersten 2 jahre fahren darf, ist die LS650 mit iheren 30 KW und knappen 150 KG Gewicht super geeignet.

Also neue Reifen, Baterie, Bremsfluessigleit, Bremsbacken, Oel, Filter usw drauf. Dann auch noch neuen Vergaser, da der alte durch den verstrockneten Sprit aus dem Tank komplett wie mit Honig zugesieft war, sowie neuen Benzienhahn, da die Vacuummembran hinueber war. Knappe 500 Euro investiert und dachte, OK damit kanste leben.

Lief auch OK und der Sohn fuhr so 300 KM oder etwas mehr, bis ich dann ein recht lautes metallisches Klopfen hoerte, als er ankam von einer laengeren Tour.

Chekcte das Bike und da der Kettenspanner wohl ein Schwachpunkt hier ist, nahm ich den Motordeckel ab , und fand den Spanner gerade noch vor dem Herausfallen. Der war gerade noch knappe 2 mm in der Huelse. Und das bei noch nicht mal 10.000 KM auf der Uhr.

mfg. Günther


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#2
Hi

Also neue Kette oder eben son Kettenspannernachspanner , entschied mich zu letzterem, da ich dann den Motor nicht zu oeffnen baruche.
140 Euro , verbaut, Kettenspanner wieder voll drin, aber das Klopfen blieb.
Ventile nachgestellt, standen eigentlich nicht schlecht.
Der Krach kam irgendwie von oben, also Ventildeckel runtergebaut und nun sah ich die Beschehrung.
Nockenwellenlager eingeschliffen, Nocken und Kipphebel arg abgeschliffen.
Der schwarze Pfeil zeigt auf Aluaufbau, der vom Lager kommt.
Die gruenen Pfeile zeigen auf Scghleifspuhren, die ich zuerst nicht nachvollziehen konnte, da das Kettenritzel gute 1,5 cm weg war.

MfG. Günther


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#3
hier die Kipphebel, wo man schon den Abtarg erkennt am Bart, von den Pfeilen gezeigt.
Anstatt Oval zu sein, waren die Konkav.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#4
hier die Schleifspuhren an der Kopfwand, wohl von den Kettenradschrauben, die aber recht viel Abstand hatten.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#5
Motor weiter auseinandergebaut, also Zylinder abgezogen und nun erkannte man , was geschehen war.

Mein Schwiegervater hatte nie eine Reparatur in Auftarg gegeben oder bezahlt, ererinnert sich aber, adss er kurz bevor er das Bike stilllegte, eine Routineinspektion in Auftarg gab.
Als er das Bike abhohlen wollte, sagte man ihm, man braeuchte es noch 3 weitere Tage.
Er hat das nicht hinterfragt.

Hier das Bild, wo man eine Scheibe im Olekanal erkennen kann.
Das Loch links daneben ist der Steigkanal nach oben, dann geht er etwa 3 cm horizontal rueber um an einer Zylinderkopfschraube entlang nach oben zum Kopf zu gelangen.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#6
Alsi ich diese Scheibe rauspuhlte, kam eine Riv-Nut ( Einpressmutter ) zum Vorschein.

Die hielt zwar die Zylinderkopfschraube fest, aber nicht den Zylinder, sondern krallte sich unter den Deckel fest. Und nebenbei verstopfte die effektiev den Oelkanal zum Kopf hoch.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#7
Was war hier geschehen?

So denke ich mir das :

Motorrad kam zur Inspektion in die Werkstatt, die Zylinderkopfschrauben sollten nachgezogen werden und da ist denen beim zusammenbau das Gewinde der längsten Schraube des Deckels abgerissen.
Danach haben die den Kopf runter gemacht und die besagte Einpressmutter eingesetzt, damit diese sich nicht heben kann wurde noch eine Unterlegscheibe darüber gelegt, das der Oelkanal danach dicht ist haben die nicht gesehen. Zudem hätte das ganze sowieso keine Funktion gehabt da die Mutter ja nur lose im Zylinder sass.
Beim Zusammenbau hatten sie dann vergessen das Zahnrad der Nockenwelle festzuschrauben was an den Spuren im Kopf eindeutig zu sehen war, außerdem gab´s zwei kleine Einschläge der Ventile im Kolben.
Bei der Probefahrt ist ihnen dann logischerweise das Zahnrad von der Welle gehüpft, also mußte der Motor wieder geöffnet werden um das Zahnrad auf der Nockenwelle zu befestigen.

Zu diesem Zeitpunkt lief der Motor wahrscheinlich noch ohne Geräusche und da der Schwiegervater das Moped danach nicht mehr bewegt hat wurde das drama nicht erkannt.
Erst als der Sohn jetzt mit dem Motorrad unterwegs war und eine größere Strecke damit gefahren ist hat sich die Nockenwelle wegen ölmangel in den Kopf eingefressen, Motor kaputt.

Dass die, als die die Kettenzahnradschrauben wieder anknalleten, vergessen haben, den Kettenspanner zu entlasten ( die Kette wird ja kuerzer, wenn das Rad abfaellt und der Spanner bewegt sicvh dann raus und rastet ein, hat das Ganze noch beschleunigt, da jetzt ein recht grosser Zug auf der Nockenwelle lag.
Deshalb bei knappen 10.000 KM der Spanner so weit draussen war.

Jetzt geht mal zu der Werkstatt 14 jahre spaeter und sagt denen, die haetten beinahe meinen Sohn auf dem Gewissen gehabt mit ihrem Murks, nicht zu sperchen von den 950 Euro, die mich die Reparatur gekostet hat.

Ehrlich, haette es meinen Sohn erwischt ( 130 Autobahn und Motor blockiert, weil die Kette abflutscht ), und ich haette diesen Murks dann bemerkt, waere ich wohl mit meinem Manta durch deren Geschaeft kutschiert. Mann, bin ich sauer.

MfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#8
Morgen Günther,

das ist ja wohl ganz schön krass.

Da könnt Ihr auf jeden Fall von Glück reden, das nichts passiert ist.

Schlimm, manchmal muss man sich fragen ob die Meistertitel, die in den Werkstätten hängen, in der Lotterie oder anderswo gekauft sind. Kopfschütteln

Ich glaube, über Werkstatterfahrungen kann man ganze Abdende ausfüllen.

Dennoch, Guten Rutsch
[Bild: g025.gif]
VG Henry
  Zitieren
#9
Zitat:Original von Wesch
..... Mann, bin ich sauer.
MfG. Günther

Absolut nachvollziehbar.

Über Erfahrungen (95% wären negativ) mit Werkstätten (egal welcher Marke) könnte ich ein ganzes Buch schreiben. ....andere sicher auch.

Gut , dass Deinem Sohn nichts passiert ist.
Gruß Christian
 C4_Coup_red_60.png 
      1987
  Zitieren
#10
Da hätte ich auch mehr als einen dicken Hals Yeeah!
Ich würde aber, wenn die Werkstatt immer noch den gleichen Besitzer hat schon mal mit meinem Vater hingehen, wenn auch nur, um denen zu zeigen, dass Pfusch auch noch nach langer Zeit zu Tage kommen kann!

Trink mit Deinem Sohn einen Whisky und freut euch, dass alles nur ein Materialschaden und sonst nichts passiert ist Yeeah!

Grüße

Joachim
Jeden 2. Freitag im Monat findet in der Motorworld Böblingen ab 19.00 ein Stammtisch im Wichtel/Quindi statt !  Yeeah!
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Vette Hound USA Krieger 18 5.051 22.01.2016, 11:33
Letzter Beitrag: C1-Matthias
  Vette-doc Carsten Ullrich dolfii 6 2.682 18.10.2014, 16:38
Letzter Beitrag: dolfii
  http://www.vette-products.de/ dolfii 25 4.122 18.02.2014, 12:23
Letzter Beitrag: dolfii
  M&c vette products Christiopher 15 4.020 18.03.2011, 11:22
Letzter Beitrag: JR
  Spaltmaße bei Auslieferung nicht kontrolliert? slotracer 78 13.003 07.10.2010, 16:48
Letzter Beitrag: v8-rapiator

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH