Auto Aktuell
#11
ADAC kritisiert Benzinpreise




Zum Ferienbeginn wird abkassiert


Mit deutlich überhöhten Kraftstoffpreisen zum Beginn der Sommerferien kassieren die Mineralölkonzerne die Autofahrer in Deutschland nach Einschätzung des ADAC offensichtlich bewusst ab. Nach einer Preisanalyse des Clubs vom Freitag, kostet ein Liter Super E10 derzeit im Schnitt 1,54 Euro. Für Diesel muss man im Schnitt 1,40 Euro bezahlen. Laut ADAC ist das aktuelle Preisniveau in Deutschland unangemessen hoch. Wie der Club mitteilt, ist der Preis für ein Barrel Rohöl der Sorte Brent seit Mitte Mai um 30 Dollar gefallen, zudem habe sich der Euro/Dollar-Wechselkurs nur geringfügig geändert. Die Kraftstoffpreise dagegen seien im selben Zeitraum lediglich um fünf Cent gesunken. Nach Ansicht des ADAC sind damit die aktuellen Tankstellenpreise um mindestens vier Cent zu hoch.
  Zitieren
#12
Elektroautos nach fünf Jahren wertlos


Mit einem gigantischen Wertverlust müssen die Käufer von Elektroautos rechnen. Experten prognostizieren einen Restwert von nur noch zehn Prozent des Neupreises nach fünf Jahren, berichtet das britische Magazin "Autocar". Vergleichbare konventionell angetriebene Autos würden nach dem gleichen Zeitraum noch mindestens 25 Prozent Restwert besitzen.
Grund für den extremen Wertverlust der Elektroautos ist der unweigerliche Leistungsverlust der Akkus nach längerem Betrieb. Ein Austausch kostet voraussichtlich eine fünfstellige Euro-Summe. Einige Elektroauto-Hersteller wollen daher künftig spezielle Leasing- und Garantie-Angebote für ihre Fahrzeuge machen.
  Zitieren
#13
Für Österreich-Fahrten keine Jahresvignette mehr kaufen

München (dapd). Auto- und Motorradfahrer sollten ab 1. August für Fahrten auf mautpflichtigen Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich keine Jahresvignette mehr kaufen. Stattdessen empfiehlt der ADAC, zwei sogenannte Zwei-Monats-Pickerl zu erwerben. Diese kosten insgesamt 46,80 Euro, eine Jahresvignette 77,80 Euro. Die Zwei-Monatsvignette ist ab einem frei wählbaren Einreisetag zwei Monate gültig. Ab 1. Dezember kann dann bereits die neue Jahresvignette 2013 gekauft werden. Sie gilt maximal 14 Monate und zwar vom Dezember des Vorjahres bis einschließlich Januar des Folgejahres.

Im Pkw muss die Vignette an die Innenseite der Windschutzscheibe oder hinter den Rückspiegel geklebt werden. Wer auf der Autobahn oder mautpflichtigen Schnellstraße ohne Vignette unterwegs ist, müsse im Extremfall mit einer Geldstrafe bis zu 3.000 Euro rechnen, warnt der Autoclub. Nur "Pickerlsünder", die an Ort und Stelle eine Ersatzmaut von 120 Euro entrichten, blieben straffrei
  Zitieren
#14
Wenn schon den ADAC zitieren, dann aber auch richtig.

Das gilt selbstverständlich nur für Vielfahrer, die oft zu den Schluchtis fahren müssen.

Der, der nur ein- oder zweimal im Jahr nach A fahren möchte, ist mit den Zehntagesvignetten für 8,- am besten aufgehoben.

Gruß

JR
[Bild: cf_sig_1512.jpg]
Es ist schade, dass nicht mehr das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht!
  Zitieren
#15
Klaro ,,,,

An der hat sich ja nichts geändert !!

Die Zehntagesvignetten für 8,- ist ja nicht neu,
daran ändert sich ja nix .

Mus jeder für sich entscheiden wie er am günstigsten weg kommt.



Jogi Yeeah!
  Zitieren
#16
Hi Jogi,

auch an den anderen Vignetten hat sich nichts geändert.

Ist nur ein Hinweis vom ADAC, dass für das Restjahr 2012 zweimal zwei Monate plus Frühkauf 2013 der billigere Weg ist.

Gruß

JR
[Bild: cf_sig_1512.jpg]
Es ist schade, dass nicht mehr das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht!
  Zitieren
#17
KnutschDanke für den Hinweis


Hallo-gruen


jogi .......
  Zitieren
#18
Auto-Recycling: Aus Kolben werden Getränkedosen
In Deutschland wurden im vergangenen Jahr knapp neun Millionen Fahrzeug still gelegt. Die große Mehrzahl der Altautos landete auf dem Schrott, und wird dort recycelt. Das Unternehmen http://www.carsale24.de hat nun zusammengetragen, welche Sekundärrohstoffe aus dem Autorecycling gewonnen werden.

Die mitunter noch funktionierenden Teile wie Motoren und Getriebe werden komplett oder in Einzelteilen als Ersatzteile verwendet. Was nicht mehr funktioniert, geht - wie auch die anderen Autoteile - in den Schrott. Sitzbezüge, Reifen, Airbags und andere Elektronikteile unterliegen speziellen Weiterverarbeitungsverfahren. Karosserien landen in der Schrottpresse.

Ein Mittelklassewagen bringt es auf diesem Wege zu 930 Kilogramm Stahl, 150 Kilogramm andere Metalle, 285 Kilogramm Kunststoffe und 75 Kilogramm Betriebsstoffe (Flüssigkeiten). Aus dem eingeschmolzenen Gummi können zwei Meter Laufbahnbeläge gewonnen werden und die verwerteten Aluminiumteile dienen der Herstellung von 8 500 Getränkedosen. Auch der wiedergewonnene Stahl kann zu neun Metern Profil-Baustahl verarbeitet werden. Von dem recycelte Auto-Plastik entstehen 77 Rutschautos für Kinder und sogar das alte Öl bringt immer noch fünf Liter neuen Kraftstoff.
  Zitieren
#19
Jährliche Hauptuntersuchung macht wenig Sinn




ADAC kritisiert EU-Pläne



Der Allgemeine Deutsche Automobil Club (ADAC) wendet sich strikt gegen die Pläne der EU, eine jährliche Hauptuntersuchung für Fahrzeuge, die älter als sieben Jahre sind, einzuführen. Untersuchungen des ADAC haben ergeben, dass durch eine Verkürzung des Prüfintervalls kein Sicherheitsgewinn festgestellt werden kann. ADAC Technik Vizepräsident Thomas Burkhardt bemängelt den Vorstoß, der, nach Ansicht des Automobilclubs, nur den Autofahreren in die Tasche greift. Burkhardt hatte auch ein gutes Argument parat: Nur 0,6 Prozent aller Unfälle 2012 (nach den Erhebungen des Statistischen Bundesamtes) geschähen aus technischen Mängeln. In der EU liegt das Niveau der Untersuchungen, das in Deutschland während einer Hauptuntersuchung überprüft wird, besonders hoch. Die Brüsseler Entwürfe sehen vor, neue Fahrzeuge zunächst nach vier, dann nach zwei und schließlich jährlich zu prüfen. Außerdem sollen Fahrzeuge mit mehr als 160.000 Kilometern auf dem Tacho, unabhängig vom Alter, jedes Jahre zur HU.
  Zitieren
#20
Noch besser würde eine halbjährliche HU die Kassen der Prüforganisationen füllen! Von Seiten der Auto-
fahrer wäre kein Widerstand zu erwarten, komentieren sie doch alle Preiserhöhungen auf dem Benzin-
Werkstatt-Versicherungs Markt stets mit gleichmütigem Schulterzucken und der Aussage: Da kann
man halt nichts machen! Also nur zu, in den Taschen der Autofahrer ist immer noch Geld, packens wir an!

Gruss RainerR
RaRo
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Shocked (Aktuell) Rangierwagenheber WK 1020 F - 2 to. von KUNZER AUTOteam 14 10.354 18.07.2013, 08:57
Letzter Beitrag: AUTOteam
  Die Auto- und Kfz-Service Werkstatt zum Mieten AUTOteam 1 820 15.02.2012, 14:51
Letzter Beitrag: AUTOteam
Shocked (AKTUELL )Reifen anfragen AUTOteam 8 2.048 18.01.2012, 15:27
Letzter Beitrag: daytonaz06
  (Aktuell) Michelin Sp-ps2 245/40zr18 93 Y Dot 2008 AUTOteam 0 686 16.01.2012, 06:09
Letzter Beitrag: AUTOteam

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- HeurichClassics
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik