Auto Aktuell
#1
http://news.liqui-moly.de/web/Liqui_Moly...ema01.html




LIQUI MOLY wächst im ersten
Quartal rasant


Weder stark steigende Rohstoffkosten noch
das Ende der Zusammenarbeit mit der
Werkstattkette A.T.U. vermochten den beständigen
Aufwärtstrend zu bremsen. Im Inland beträgt das
Umsatzwachstum 17 Prozent. „Wir haben sehr viele
neue Kunden hinzugewonnen, die sich zu unserer
Marke bekennen und die alle Chancen nützen, die
im Verkauf unserer Produkte stecken. Nach dem
A.T.U.-Ausstieg haben wir unsere Distribution in
anderen Vertriebskanälen überraschend heftig
ausbauen können“, erläutert Günter Hiermaier,
Vertriebsleiter National + Austria, den erheblichen
Umsatzsprung in Deutschland. Inzwischen hat die
Marke eine Popularität erreicht, dass die Kunden
sogar den Produkten folgen. Immer häufiger wenden
sich Verbraucher direkt an LIQUI MOLY, die ihr Wunsch-Motorenöl bei der Werkstattkette aus Weiden nicht mehr bekommen und fragen nach alternativen Verkaufsstellen.

Das Jahr 2011 schloss LIQUI MOLY mit einem
Umsatzwachstum von knapp 20 Prozent ab und
liegt aktuell auf Kurs. Die Fabriken in Ulm und in
Saarlouis laufen auf Hochtouren. Nur so lässt sich
der Umsatzanstieg bewältigen. Geschäftsführer
Ernst Prost ist froh darüber, dass die Menschen
fest auf diesen Wachstumskurs eingeschworen
sind: „Gott sei Dank habe ich ganz wunderbare
Kolleginnen und Kollegen, die das alles mit sehr
viel Fleiß und steigender Produktivität ermöglichen;
auch durch Sonderschichten. Wenn wir so
weitermachen, packen wir dieses Jahr locker die
400 Millionen Euro und 2020, gemäß unserer
Vision, die 1,5 Milliarden Euro.“ Denn ein Ziel hat
der Firmenlenker weiter fest im Visier: Marktführer
in Motorenöl zu werden – nicht nur in Deutschland,
sondern weltweit.
  Zitieren
#2
Nachdem ich den Prost in Talkshows und seiner Werbung gesehen habe, fahre ich meine Autos lieber trocken als dessen Öl reinzuschütten. Großes Grinsen

Gruß

JR
[Bild: cf_sig_1512.jpg]
Es ist schade, dass nicht mehr das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht!
  Zitieren
#3
Schneller Tausch




Neue Radlager-Reparaturlösung von FAG


Mit einer FAG-Radlager-Reparaturlösung erweiter Schaeffler Automotive Aftermarket seine Produktpalette. Damit die Zeit für den Tausch der defekten Radlager um bis zu 60 Prozent verkürzen. Möglich wird dies dadurch, dass durch dieses System nur noch die Radlager gewechselt werden und nicht mehr der komplette Achsträger erneuert wird. Erhältlich ist die Reparaturlösung für die Mercedes-Modelle Sprinter, Vito und Viano sowie für den VW Crafter. Einziger Nachteil: Für den Einbau ist Spezialwerkzeug nötig, welches ebenfalls von Schaeffler angeboten wird. Zudem stellt das Unternehmen die detaillierte Montageanleitung in gedruckter und elektronischer Form zur Verfügung
  Zitieren
#4
Erster Sieg für Audi beim 24h-Rennen




Rennkrimi in der Eifel


Der Langstreckenklassiker am Nürburgring, die 40. Auflage des 24h-Rennens rund um die Nürburg endete mit dem ersten Sieg für Audi für das Audi Sport Team Phoenix. Vor 235.000 Zuschauer am Gesamt-Wochenende an der legendärer Nordschleife triumphierten Marc Basseng (Neusalza), Christopher Haase (Kulmbach), Frank Stippler (Bad Münstereifel), Markus Winkelhock (Berglen-Steinach) im Audi R8 LMS ultra nach 155 Runden. In einem enorm abwechslungsreichen Rennverlauf mit 30 Führungswechseln lag das Quartett im Fahrzeug der Lokalmatadore aus Meuspath vor ihren Markenkollegen von Mamerow Racing (#26, Chris Mamerow, Christian Abt, Michael Ammermüller, Armin Hahne). Nach einem hochdramatischen Finale konnte sich der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 des Hankook-Teams Heico (#66, Christiaan Frankenhout, Andreas Simonsen, Pierre Kaffer, Lance David Arnold) erst auf den letzten Rennkilometern gegen den Wochenspiegel-Porsche 911 GT3 R (#11, Marc Lieb, Romain Dumas, Lucas Luhr, Richard Lietz) durchsetzen.
Der Kampf um Platz drei glich einem Krimi. Während der Heico-SLS knapp vor Erreichen der 24h-Frist ein letztes Mal die Ziellinie überquerte und zur letzten Runde durchstartete, rollte der 911er,zuvor auf Platz 3 liegend, ohne Treibstoff aus, nach dem er sich mit dem SLS zuvor ein Windschattenduell auf der Nordschleife geliefert hatte. Zu allem Überfluss krachte noch ein Renault Clio (#169 Steidel, Kühn, Zuhour, Al Oawis) in den Manthey-Porsche. Dramatischer hätte der Zielleinlauf kaum sein können. Der 911er aus dem Stall Manthey fiel damit aus der Wertung. Auf dem vierten Platz landete der BMW Z4 GT3 des Marc VDS Racing Teams (1 Runde zurück), fünfter wurdeder zweite Audi aus dem Team Phoenix mit den Fahreren Marcel Fässler, Christopher Mies, René Rast und Frank Stippler mit vier Runden Rückstand.
Die rasenden Reporter in der "rollenden Sprecherkabine" mit Wolfgang Drabiniok, Frank Hufstadt, David Franzen und Michael Hess brachten es in ihrem Nissan 370Z leider nur auf 23 Runden und lagen am Ende des Rennens ganze 132 Runden zum Gesamtsieger und 124 Runden zum Sieger ihrer Klasse SP7 zurück. Das reichte nicht für die Wertung.
Insgesamt gingen 169 Starter auf die 25,378 km lange Strecke. Nach 24 Stunden kamen 111 Fahrzeuge in der Wertung ins Ziel. Das letzte in der Werung liegende Auto, die Callaway Corvette C6, lag 78 Runden zum Sieger zurück.
  Zitieren
#5
Urteil: Gäste-Parkplatz auch ausserhalb der Betriebszeiten tabu
Wer außerhalb der Öffnungszeiten eines Restaurants sein Auto auf dessen Gästeparkplatz abstellt, muss damit rechnen, abgeschleppt zu werden und die Kosten dafür zu tragen. Das hat das Amtsgericht Lübeck entschieden (Az. 33 C 3926/11).

Wie die Deutsche Anwaltshotline berichtet, behauptete die betroffene Autofahrerin, sie habe nach der Öffnung der Gaststätte dort einen Tisch bestellen wollen. Sie sei somit ein zumindest potentieller Gast gewesen, der den vom Restaurant gemieteten Privat-Parkplatz benutzen dürfe. Dieser Auslegung des Gast-Begriffs wollte das Gericht allerdings nicht folgen. Als Gast sei nur anzusehen, wer die Gaststätte während der Öffnungszeiten tatsächlich besucht. Er wird es nicht dadurch, dass er vorhat, das Restaurant eventuell später als Gast aufzusuchen, denn das könnte dann jeder Parksünder behaupten. Im Übrigen sei im vorliegenden Fall, wenn auch aus verständlichen Gründen, am Ende gar kein Tisch reserviert worden. So handelte es sich um das unbefugte Abstellen eines Fahrzeugs auf einem privaten Kundenparkplatz, gegen das sich der Grundstücksbesitzer wehren darf indem er das Fahrzeug abschleppen lässt.

Die Autofahrerin hatte dabei noch Glück gehabt, da sie gerade wieder am Fahrzeug erschienen war, als das Abschleppfahrzeug eintraf. So hatte sie nur die knapp 100 Euro für die Leerfahrt bezahlen müssen.
  Zitieren
#6
Zweimal zu schnell wird nicht nur einmal geahndet
Das Oberlandesgericht Hamm hat entschieden, dass ein Autofahrer, der mit überhöhter Geschwindigkeit geblitzt wird, danach keinen Freibrief für eine ungebremste Weiterfahrt hat. Mehrere Temposünden auf derselben ununterbrochenen Fahrt seien einzelne Verkehrsverstöße, die jeweils gesondert geahndet werden müssen. Das gelte selbst dann, wenn die Radarfallen mit wenigen Minuten Abstand aufgestellt sind und zwischen ihnen unterschiedliche Tempolimits gelten.

Im konkreten Fall fuhr ein Motorradfahrer zunächst innerhalb einer geschlossenen Ortschaft 82 km/h zu schnell. Rund zwei Kilometer später wurde der Biker außerorts 40 km/h zu schnell gemessen. Gegen die hohe Strafe (1.400 € Bußgeld, 7 Punkte in Flensburg und 2 Monate Fahrverbot) klagte er vergeblich (OLG Hamm, 3 RBs 248/11).
  Zitieren
#7
Universalöle im Test
Die Haustür knarzt, der Benzinrasenmäher will nicht anspringen und die Fahrradkette braucht dringend Schmierung. Multifunktionsöle versprechen in allen Fällen die Lösung. Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) hat sieben aktuelle Universalöle aus der Spraydose geprüft.

Testsieger wurde SX 90 plus von Sonax mit dem Prädikat „sehr empfehlenswert“. Auf den Plätzen folgen in der Gesamtbewertung aus Leistung und Preis die „empfehlenswerten“ Produkte (nach Punkten) Ballistol Universalöl gleichauf mit WD 40, gefolgt von CRC 5-56, Caramba 70 Multifunktions-Öl, Nigrin Performance Multi-Öl HyBrid sowie das „bedingt empfehlenswerte“ Beko Universal-Öl B10.

Testkriterien waren unter anderem die Wirkung von der Schmierung über den Rostschutz, das Lösungs- und Kriechvermögen, die Eignung als Kontaktspray und die Anwenderfreundlichkeit. Gesundheits-, Umwelt- und Materialverträglichkeit spielten ebenfalls eine Rolle.

(Marktnews zur Verfügung gestellt von http://www.reifenwelt.de)
  Zitieren
#8
Zulassungszahlen für Pkw rückläufig
Mit 289.977 verkauften Pkw im Mai gingen die Zulassungszahlen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 4,8 Prozent zurück. Insgesamt konnten nur zwölf Hersteller ein Zulassungsplus verzeichnen. Als einzige deutsche Hersteller punkteten hierbei Audi und Porsche. Der Sportwagenhersteller aus Stuttgart ließ mit 2.088 Fahrzeugen 12,3 Prozent mehr Fahrzeuge zu und Audi verzeichnete mit 25.443 verkauften Fahrzeugen einen Anstieg um 5,8 Prozent. Mercedes lag mit einem Minus von 0,1 Prozent lediglich knapp unter Vorjahresniveau. Und selbst die Verkaufsstrategen von VW mussten sich mit einem Minus von 6,9 Prozent zufrieden geben. Immerhin erreichen sie mit 62.964 Fahrzeugen weiterhin den mit Abstand ersten Platz in der Zulassungsstatistik. An zweiter Stelle liegt BMW vor Mercedes und Audi.

Die meisten Zulassungen bei den Importeuren konnte Skoda verbuchen, trotz eines Verkaufsrückgangs von 2,2 Prozent auf 13.894 Fahrzeuge. Den zweiten Platz bei den Importeuren belegt Hyundai mit 8.198 Fahrzeugen im Mai des laufenden Jahres. Bei Toyota scheint die Krise überwunden zu sein. 20,5 Prozent Wachstum bedeuten 7.174 verkaufte Fahrzeuge im Mai. Deutliche Aufwärtstrends sind auch bei Chrysler, Honda, Kia, Lancia, Land Rover und Seat zu verzeichnen.

In den Fahrzeugklassen liegen nach wie vor die Minis im Trend. Ihr Anteil am Gesamtmarkt konnte sich um 16,0 Prozent verbessern. Auch die Mini-Vans verbesserten sich um 14,6 Prozent, gefolgt von den nach wie vor hoch im Kurs der Kunden stehenden Geländewagen, deren Zulassungszahlen um 13,9 Prozent anstiegen.
  Zitieren
#9
61 Fahrzeuge auf 100 Einwohner




Italien hat Europas größte Pkw-Dichte


Italien ist das Land mit der europaweit größten Pkw-Dichte, so das Ergebnis einer Untersuchung des "Osservatorio Autopromotec" in Bologna. Mit einem durchschnittlichen Bestand von 61 Fahrzeugen je 100 Einwohner rangiert das Mittelmeerland deutlich vor Deutschland, wo 51 Fahrzeuge je 100 Einwohner zugelassen sind, in Großbritannien kommen 50 Autos auf 100 Einwohner, ebenso in Frankreich, während in Spanien 48 Fahrzeuge auf 100 Personen kommen. Die Hälfte des mit 36,4 Millionen Einheiten bezifferten Pkw-Bestandes entfällt auf Fahrzeuge der unteren Hubraumklassen und zwei Drittel davon auf Fahrzeuge mit vor dem Jahre 2004 liegender Erstzulassung.
  Zitieren
#10
Nutzfahrzeug-Neuheiten




Mercedes präsentiert Antos und Citan beim Truck Grand Prix






Zwei neue Fahrzeuge präsentiert Mercedes-Benz dem Publikum beim Truck-Grand-Prix vom 13. bis 15. Juli 2012 auf dem Nürburgring. Beim neuen Antos handelt es sich um einen Anhänger für Lkw mit kurzen und mittellangen Fahrerhäusern, die im schwersten Verteilerverkehr unterwegs sind. Er bietet die Wahl zwischen Euro VI-Motoren mit 13 Leistungsstufen. Der Citan dagegen ist ein wendiger Stadtlieferwagen, der gemeinsam mit Renault entwickelt wurde. Außerdem informieren die Stuttgarter auf den 8 000 m² über ihre Services rund um Fahrer und Logistik. Die Kooperationspartner Michelin, Voith und Trailer Axle präsentieren auf Aufliegern ihre Produkte.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Shocked (Aktuell) Rangierwagenheber WK 1020 F - 2 to. von KUNZER AUTOteam 14 10.305 18.07.2013, 08:57
Letzter Beitrag: AUTOteam
  Die Auto- und Kfz-Service Werkstatt zum Mieten AUTOteam 1 807 15.02.2012, 14:51
Letzter Beitrag: AUTOteam
Shocked (AKTUELL )Reifen anfragen AUTOteam 8 2.046 18.01.2012, 15:27
Letzter Beitrag: daytonaz06
  (Aktuell) Michelin Sp-ps2 245/40zr18 93 Y Dot 2008 AUTOteam 0 672 16.01.2012, 06:09
Letzter Beitrag: AUTOteam

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- HeurichClassics
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik