Mein Corvette-Umbau-Tagebuch - aktuell: Zusatzfernscheinwerfer Xenon
#31
Als Material habe ich MDF mit 18mm Stärke gewählt, alles ist verleimt und zusätzlich verschraubt. Nach oben wird die Box von einem doppelwandigen Deckel verschlossen, wobei der untere Teil zwischen die Seitenwände passt und der obere Teil auf diesen aufliegt. Dadurch verliert man zwar etwas Volumen, aber das Lautsprecherchassis kann so von oben auf der unteren Platte verschraubt werden, statt mit seinem ganzen Gewicht unter einer einzelnen Platte zu hängen - erschien mir doch etwas stabiler. Die obere Platte ist dicker als der Rahmen des Sub, auch im maximal ausgelenkten Zustand kann die Membran nicht über die Vertiefung hinausragen. Insofern kann die Box im Endzustand nach oben mit einem Schutzgitter abgeschlossen werden. Der komplette Deckel wird dann noch mit Akustikstoff bezogen, damit auch kein Staub oder so hineinfallen kann.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
  Zitieren
#32
Die Abmessungen der einzelnen Teile habe ich mir aufgeschrieben, falls jemand nachbauen möchte. Allerdings ist die Kiste so konstruiert, dass sie leicht aus der Mulde herausragt - damit habe ich berücksichtigt, dass der gesamte Kofferraum mit ein bis zwei Lagen Alubutyl ausgelegt werden wird. Wer das nicht vorhat, müsste dann die Höhe gegebenenfalls etwas nach unten korrigieren.

Als Lautsprechersysteme habe ich mich nach einigem hin und her für diese Kombination entschieden:
  • Focal 165 V 30 Komponentensysteme für die Türen
  • Focal 165 CVX Koaxialsysteme für die hinteren Einbauplätze
  • JL Audio 12W1V2 Subwoofer


Das Basschassis passt von den Abmessungen her gut in die Kiste und ist laut diverser Erfahrungsberichte auch gut für kleinere Gehäusevolumen geeignet. Zudem braucht das Teil nicht so viel Leistung.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
  Zitieren
#33
Als "treibende Kraft" kommt eine Emphaser EA450-300 zum Einsatz. Ich habe mich bewusst für ein 5-Kanal-Modell entschieden, obwohl ich weiß, dass eine Kombination aus einer 4-Kanal- und einer separaten Mono-Endstufe von der Performance her deutlich besser wäre. Ausschlaggebend waren folgende Gründe:
  • weniger Gesamtleistung = weniger Gesamtleistungsaufnahme, somit reichen geringere Kabelquerschnitte
  • einfacherer, optisch sauberer Aufbau und Anschluss (nur ein 6-Kanal-Cinchkabel, keine Stromverteiler)
  • Bestmögliche Ausnutzung des Platzangebots in der Vertiefung im Kofferraum zwischen den Leuchten


Auch eine Lösung mit stapelbaren Endstufen war für mich keine Alternative, da zwei aufeinander doch etwas dick gewesen wären und deutlich aus der Vertiefung hervorgeragt hätten. Die Emphaser füllt diese dagegen fast vollständig aus, ohne vorzustehen.

Sehr wichtig war mir auch das Vorhandensein einer Basspegelfernbedienung, um für den Fall "Dach im Kofferraum" den Sub etwas herunterpegeln zu können.
  Zitieren
#34
Die Kiste kommt mir bekannt vor... Augenrollen Augenrollen Augenrollen
  Zitieren
#35
Kein Wunder - Dein Umbautopic habe ich, wie auch einige andere Beiträge hier aus dem Forum, ausgedruckt und abgeheftet. Hat sich als praktikabler erwiesen, als den Laptop mit in den Baumarkt oder die Werkstatt zu nehmen Idee

Ach ja, Lenkrad wird nächste Woche zum Neubeziehen eingeschickt!

Beste Grüße,
Marius
  Zitieren
#36
Mal ein Mini-Update:

Heute konnte ich endlich meine Lautsprecher-Adapter für die Türen aus der Werkstatt abholen. Die Dinger bestehen aus einer Hartfaserplatte, die mit der alten LS-Einheit als Muster passend zurechtgesägt, geschliffen und anschließend lackiert wurde - den letzten Schritt hätte man sich zwar theoretisch sparen können, da man im verbauten Zustand sowieso nichts davon sieht, aber ich wollte es gerne so.

Durch das "Filzklebeband" auf Vorderseite (links im ersten Bild) und Rückseite (rechts) wird die Öffnung komplett abgedichtet, das Lautsprecherkabel kommt durch die eingebaute Gummidurchführung (dort, wo original der Mittel-/Hochtöner ist).

Hier Vorder- und Rückseite der beiden Adapter nebeneinander:
[Bild: 6568647vlx.jpg]

Und hier nochmal ein Detailfoto von der Oberseite:
[Bild: 6568649cqq.jpg]

Die Löcher für die LS-Chassis fehlen noch, müssen also noch vorgebohrt werden.

Beste Grüße,
Marius
  Zitieren
#37
Hallo zusammen,
seit dem 01.04. ist meine Lady wieder auf der Strasse unterwegs - ein paar Tage vorher war sie von der Fahrbarkeit noch weit entfernt, bin sehr froh, dass alles rechtzeitig wieder zusammengebaut werden konnte - hier noch ein paar Impressionen der Arbeiten:

Die Lautsprecher passen perfekt in die Selbstbau-Adapter - und auch die Lackierung war letztendlich sinnvoll, da man zumindest das helle Originalmaterial durch die Bose-Gitter gesehen hätte. Im Hintergrund sieht man das defekte Blinkrelais, was auch gleich getauscht werden konnte:
[Bild: 6923174yct.jpg]

Das obligatorische Foto vom zerpflückten Innenraum - insgesamt wurden fast 10 m² Alubutyl zur Dämmung verklebt:
[Bild: 6923175fiy.jpg]

Außerdem wurde das Lenkrad ausgebaut, um es neu beziehen zu lassen - genauere Infos zu der Firma gibt es in diesem Topic.
[Bild: 6923176xfb.jpg]

Ich habe mich für eine komplett schwarze Variante entschieden (mit perforiertem Leder im Griffbereich und Daumenauflagen), auch Schaltknauf und Handbremsgriff sind original geblieben, da ich mit hellen Griffflächen keine besonders guten Erfahrungen gemacht habe (schnelle Verfärbung):
[Bild: 6923177zrs.jpg]

Ich wollte möglichst viele Arbeiten in einem Aufwasch erledigen - daher habe ich mich dann der durchgesessenen Sitze angenommen. Kein Wunder, dass der Fahrersitz etwas unbequem und auch der Bezug in Mitleidenschaft gezogen war - der sprichwörtliche "Eierschneider" hat ganze Arbeit geleistet und den Schaumstoff bis unter den Bezug zerschnitten! Auf der Beifahrerseite war es weniger schlimm, dennoch kam auch hier neuer Schaumstoff rein.
[Bild: 6923178jyp.jpg]

Diese Drähte liegen direkt unter dem Schaumstoff - welch eine Fehlkonstruktion:
[Bild: 6923179yhs.jpg]

Zwei Berberteppiche (einer pro Seite, Kostenpunkt jeweils 1€ im Baumarkt) sollten die neuen Schaumblöcke schützen:
[Bild: 6923180eru.jpg]

Da die Bezüge schonmal demontiert waren, wurden auch direkt Sitzheizungsmatten eingebaut. Hier ein Foto der montierten Matten im Lehnenbereich. Im Sitzbereich war die Zuschneidbarkeit der Matten von Vorteil, da so die originalen Befestigungspunkte (Klettband) für die Bezüge weiterhin genutzt werden konnten, hier wurden einfach entsprechende Löcher in die Matten geschnitten (Achtung: Das geht nur bei denen mit "Carbonfasern", nicht bei so herkömmlichen Heizdrähten).
[Bild: 6923181scc.jpg]

Die Schalter wollte ich nicht in der Mittelkonsole einbauen (zumal die später nochmal verändert werden soll), stattdessen sind sie direkt in den Sitzkonsolen gelandet:
[Bild: 6923182qrs.jpg]

Auch das obligatorische Problem mit dem Spiel in den Sitzführungen aufgrund von verschlissenen Gummipuffern wurde im Zuge der Arbeiten mit Hilfe von ein paar Teflon-Dichtscheiben gelöst:
[Bild: 6923183krc.jpg]

Nun ein paar Fotos vom jetzigen Zustand - hier die Sitze mit neuen Bezügen, die genauso wie das Cover für die Mittelkonsole von einem ebay-Händler aus den USA stammen. Kommunikation und Lieferzeit waren TOP, die Bezüge würde ich qualitativ mindestens wie die originalen einordnen, kommen zwar nicht an Vollleder vom Sattler heran, sollten aber für mein Sommerauto, mit dem ich nicht ständig riesige Strecken zurücklege, völlig ausreichen - die Originalbezüge wären ja auch noch OK gewesen, wenn sich nicht die Federung durckgedrückt hätte.
[Bild: 6923322qol.jpg]

Außerdem kamen Schaltsack und Handbremsmanschette von uwfinterieur rein. Die Fußmatten in perfekter Originaloptik sind von Molle. Das Airbagmodul sitzt auf dem Bild noch etwas locker im neu bezogenen Lenkrad, da ich die passende Verlängerung für den Bit gerade nicht zur Hand hatte und die Schrauben daher nicht ganz anziehen konnte.
[Bild: 6923323hun.jpg]

Direkt zu Saisonbeginn wurden dann die Originalräder der C6 (mit Goodyear EMTs) in Verbindung mit 20er-Scheiben von SCC hinten montiert, vorne wurde auf Spurplatten verzichtet:
[Bild: 6923324mon.jpg]

Und nein, das Auto wird nicht tiefergelegt! Einer gewissen Restalltagstauglichkeit zuliebe bleibt die "Geländewagenoptik" erhalten:
[Bild: 6923325nyc.jpg]

Ich empfinde das Fahrverhalten mit den C6-Rädern als insgesamt wesentlich angenehmer. Überraschenderweise kann ich auch beim Fahrkomfort keine Verschlechterung feststellen, obwohl die Felgen jetzt jeweils ein Zoll größer im Durchmesser sind.

Weitere Detailfotos vom Einbau der CarHifi-Komponenten werde ich demnächst noch einstellen. Mein spezieller Dank gilt hier Blue Velvet und Asgard, die mir mit ihren ausführlichen Umbautopics und zahlreichen Tipps zu Detailfragen erheblich weitergeholfen haben. Auch Rene vom Car-Hifi-Center hat mir diverse gute Ratschläge gegeben und mich zudem mit diversen Kleinteilen zu sehr guten Preisen versorgt - super! Wegen der Spurplatten und der Eintragung der C6-Räder auf der C5 hat mich alexxx mit äußerst hilfreichen Dokumenten versorgt, ohne die ich die Umrüstung nicht gewagt hätte. Die Montage von Spurplatten und Felgen hat dann Robert 71 vorgenommen, von dem ich die Räder auch zum fairen Preis im TOP-Zustand gekauft habe, auch an ihn nochmal ein dickes Dankeschön! Nicht zu vergessen die vielen anderen Leute hier im Forum, die immer schnell und kompetent in meinen ganzen Problemtopics geholfen haben!

Vette Grüße,
Marius
  Zitieren
#38
Nix zu danken!

Sieht super aus und die Felgen stehen ihr ausgezeichnet! Yeeah!
  Zitieren
#39
Zitat:Original von Hannibal-Lecter
Und hier die gleiche Szene mit aktiviertem Fernlicht:


Also zu dem Licht kann ich nur sagen: Respekt ... wenn ich da an mein original US Licht denke. haarsträubend


Überhaupt sehr genau und liebevoll gemachte Arbeiten an der Dame. OK!


Prost!
Christian
TeufelfeuerLOUD PIPES SAVE LIVES Teufelfeuer
  Zitieren
#40
Schaut echt gut aus, aber sag mal, wozu brauchst du eine Sitzheizung im "Sommerauto"???
Du bist ja noch schlimmer als meine Freundin!
Euer Andreas

/*** schönen Tag noch ***/

www.AndreasSchardt.de
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Neu: LED Umbau C5 Klimaanlagenbedienteil Tom V 34 7.851 15.06.2018, 11:37
Letzter Beitrag: Tom V
  C5 Xenon Barbos 6 1.143 13.02.2018, 23:45
Letzter Beitrag: behe
  Umbau Innenausstattung LB-V 857 1 795 15.03.2017, 17:14
Letzter Beitrag: renz54
  Temperaturanzeige MN6 (Umbau von A4) CustosOnLinux 45 5.720 30.10.2016, 14:24
Letzter Beitrag: Super Corvettefan
  A4 auf MN6 Umbau CustosOnLinux 0 899 29.04.2015, 11:58
Letzter Beitrag: CustosOnLinux

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik