Öl für LS3: GM 4718M vs GM-LL-A-0-25 ?
#11
Und hier noch das Datenblatt von Mobil 1, 0W-40:

Warum soll da meine Garantie erlöschen??? Hat jemand eine Idee oder gar einen Rat?


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
"Das Auto hat keine Zukunft, ich setze aufs Pferd." (Zitat von Wilhelm II. (1859-1941),
Enkel Wilhelms I., deutscher Kaiser und König von Preußen).
Ich setze auf 437 Pferde. Teufelfeuer
  Zitieren
#12
Hi alle zusammen!

Nachdem ich keine wirklich entscheidenden anderen Hinweise bekommen habe, habe ich mich für das 5W30 Opel-Öl entschieden, ein vollsynthetisches Öl, das zwar die LL-A-0-25 Norm erfüllt, nicht aber die GM4718M. Das Öl kommt übrigens von GM selbst.

Das Mobil1 0W40 erfüllt zwar die LL-A-0-25 Norm nicht aber die GM4718M. Ausserdem erfültt es nicht die geforderte Bedingung 5W30. Damit erfüllt es doppelt nicht was gefordert wird und wahrschinlich so auch im Servicehandbuch der Werkstatt für die LS3 steht. Die Empfehlung am Türholm meiner LS3 (0W40 Mobil1) widerspricht der Empfehlung auf dem Öldeckel am Motor (5W30 Mobil1).
Da soll ein Mensch noch schlau werden... Narr

Ich wollte übrigens keinen Öl-Thread losbrechen sondern nur als arme Wurscht wissen, was ich nun in meine gute C6 reinkippen soll ohne zu viele der ohnehin wenig zahlreichen Pferdchen in der Koppel zu verlieren ... huahua

Gruß C6WOLF
  Zitieren
#13
Ich denke, dass derart widersprüchliche Angaben seitens GM im Streitfall für den Kunden und nicht gegen ihn ausgelegt werden................ OK!
Voraussetzung ist natürlich, dass es dann überhaupt noch eine Garantie oder Gewährleistung gibt.

Gruß
Ralf

[Bild: osc_logo_klein.gif] [Bild: 10213880zd.jpg]
  Zitieren
#14
@C6Wolf:
Zitat:Das Mobil1 0W40 erfüllt zwar die LL-A-0-25 Norm nicht aber die GM4718M.
Das ist genau anders herum richtig! Wie Du in meinem oben eingefügten Datenblatt des Mobil 1, 0W-40 siehst, erfüllt es (nur) die Norm LL-A-025.

Ich habe das Problem übrigens ein für allemal direkt mit Chevrolet Deutschlandanimierte C4 geklärt.
In den USA wird demnach wohl Mobil 1, 5W-30 eingefüllt. Dort gibt es für alle Corvettes,
egal wohin sie ausgeliefert werden, natürlich nur einen Deckel für den Einfüllstutzen. Und da man 5W-30 einfüllt, steht das auch drauf. Klingt doch logisch.

In manchen Ländern, wie auch Deutschland, ist dieses Öl aber nur schwer zu kriegen. Die Werkstätten besorgen es sich (angeblich??) woher auch immer und verkaufen es, wie in meinem Fall, für 22 €/Liter.
Im Handbuch (Kopie habe ich auch oben eingefügt) steht aber, dass dann, wenn ein Öl mit der Freigabe-Nr. GM4718M (also z.B. 5W-30) nicht zu kriegen ist, unbedingt eines mit der Nr. LL-A-025 einzufüllen ist. Das ist bei Mobil 1, 0W-40 der Fall.
Deshalb auch der Aufkleber im Holmen der Fahrertür "Corvette recommends Mobil 1, 0W-40".
Gleichzeitig legt Corvette eine solche 1 Liter-Flasche als Reserve bei.

Laut Chevrolet Deutschland darf dieses Mobil 1, 0W-40 ohne Bedenken eingefüllt werden.
Es wird für Europa sogar empfohlen
- und, aufgepasst!
Es kostet nicht 22 €/Liter, sondern 7,50 €!

"Meine" Werkstatt hat übrigens den öminösen Vermerk nach einem Anruf von Chevrolet "selbstverständlich" aus der Rechnung gestrichen! Großes Grinsen
"Das Auto hat keine Zukunft, ich setze aufs Pferd." (Zitat von Wilhelm II. (1859-1941),
Enkel Wilhelms I., deutscher Kaiser und König von Preußen).
Ich setze auf 437 Pferde. Teufelfeuer
  Zitieren
#15
Wer gut englisch kann:

http://forums.corvetteforum.com/c6-tech-...-long.html

Mal wieder ein Oelthread!
I personally used 0W-20 Mobil 1 in the 575 Maranello and for the first oil change I drained the Murcielago’s (OEM) 5W-40 Agip and replaced it with 0W-30 Mobil 1. The engine became much quieter. A valve tappet noise disappeared. I am now using the 5W-20 Red Line in the Lamborghini. Used oil analysis shows that this oil works well for my non racetrack application. The same oil went into my Maybach 57. My Enzo Ferrari calls for the Shell Helix Ultra racing 10W-60 but I am using the Castrol Syntec European Formula 0W-30. This is different than the easy to find plain 0W-30 Syntec. It MUST say European Formula across the front of the label. I buy it at AutoZone stores but it is often mixed with the plain stuff.

You have to try by experimentation what operating oil grade your engine requires. In all cases however, you want the oil that gets least honey-like at startup and thins to the appropriate thickness for normal operation. Always recheck the oil label as they change a lot.

Der hat Sorgen / und einen Fuhrpark den ich auch gerne hätte
Wird teuer wenn er falsches Oel nimmt.

Mfg Uwe

p.s. Fahre auch das 0w40 mobil, Oeldruck höher,Oeltemp aber auch!
  Zitieren
#16
Siehe oben
  Zitieren
#17
Hallo,

da muss ich Joschka zustimmen Yeeah!
Auch ich hab mich mit diesem Problem lange beschäftigt. Meine LT 1 hat als Erstbefüllung auch Mobil1 5 W 30 welches nicht leicht zu beschaffen war. Mit Mobil1 0 W 40 kann man nichts falsch machen.(Meine Meinung) Alle Fragen und Antworten kann man sich direkt bei Mobil/Exon (Faq) beantworten lassen und sich dann seine eigene Meinung bilden. In Öl-Threads können die Meinungsverschiedenheiten ja schnell endlose Diskussionen verursachen und am Ende weiss man Garnichtmehr was man machen soll.
Also hier mal der Link: http://www.mobiloil.com/USA-English/Moto...epage.aspx

Dort kann man sich unter Angabe von Bj,Hersteller,Modell die richtige Ölsorte anzeigen lassen, sowie auch die Datenblätter vergleichen.
Unter Faq bekommt man auch Infos zu GM 4718M. Dort erfährt man Zb. das Öle, die der Norm Gm4718M entsprechen, geprüft und formell Genehmigt werden müssen. Das Mobil1 0 W 30 hat diese Genehmigung. Die anderen Mobil1 Extended Performance Viskositätsklassen haben diese formelle Genehmigung nicht, erfüllen jedoch die Ansprüche von GM4718M. Warum das so ist? Keine Ahnung, vieleicht ne Geldfrage, da ja ständig weiter Entwickelt wird und jede Formelle Genehmigung viel Geld kostet?

animierte C4C4 Grüße
Michael
animierte C4C4 Grüße
Michael
  Zitieren
#18
ExxonMobil selbst empfiehlt für den LS3

KLICK
[Bild: mijosch-Vette2.gif]

Zeit ist eine zähe Masse die erst mit zunehmenden Alter flüssiger wird.
Nr. 30 Großes Grinsen
  Zitieren
#19
Hi Mijosch,

Danke für die Info! Leiedr hat sich nichts daran geändert, dass es die richtige vollsynthetische Version des Mobil1 5W30 nur in den USA gibt (soweit ich weiss zumindest, bei uns nur teilsynthetisch und mit schlechteren Spezifikationen). Daher die Empfehlung zum 0W40, das aber bei einigen Vetten bereits Probleme gemacht hat. Ich habe in meiner LS3 inzwischen das Opel-Öl eingefüllt, das ausser der spezifischen Corvette-Norm 4718M alle Forderungen aus dem Manual erfüllt. Grund: Mobil1 0W40 erfüllt keine der Forderungen aus dem Manual.

Gruss C6WOLF
  Zitieren
#20
Ihr habt Sorgen... Kopfschütteln

Zitat:Grund: Mobil1 0W40 erfüllt keine der Forderungen aus dem Manual.

Deshalb kleben Sie auch den Aufkleber mit der Empfehlung dafür auf die B-Säule... Narr

Mit gut geschmierten Grüßen,

Holger
In Memoriam Thomas W. (MadTom)
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Reifen Empfehlung C6 LS3 erwünscht Steines 34 8.170 23.05.2018, 22:30
Letzter Beitrag: Molle
  Ölleck am LS3 Ringer 9 1.551 25.04.2018, 16:55
Letzter Beitrag: Alexander331
Smile Michelin PSS als Alternativbereifung für C6 LS3? FJR 21 3.638 15.04.2018, 15:10
Letzter Beitrag: Alexander331
  Laufbuchsen am LS3 austauschbar? Cougarman 1 595 20.02.2018, 21:49
Letzter Beitrag: CCRP
Brick C6 LS3 Automatik Schalthebel nur noch auf D und N möglich klemmt DonMartino 7 2.052 18.02.2018, 13:26
Letzter Beitrag: Mr.Magicpaint

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik