neues Problem
#1
Hi an alle

Ich habe nach dem Einbau des Parallelwiderstandes an der Temperaturanzeige nun ein neues Problem, bei dem ich gerade nicht weiter komme. Auto startet wie immer mit gezogenem manuellen Joke. Läuft schön ruhig mit etwas erhöhter Drehzahl. Temperaturanzeige macht jetzt was sie soll. Soweit, so gut. Der Motor wird wärmer und wärmer. Plötzlich fällt die Drehzahl ab, der Motor schüttelt sich und geht aus. Starten kann ich dann nicht mehr bis der Motor wieder abgekühlt ist. Kann doch nicht sein, dass dieser olle Widerstand jetzt ein neues Problem hervorgerufen hat?? 
Mein Setup ist ein elektr. Zündmodul von CraneCams, einen Hallgeber ebenfalls CraneCams, das seit über 10 Jahren ohne Probleme läuft. 

Folgendes kann ich ausschliessen:
- Zündspule, weil heute getauscht, mit der neuen das selbe Problem
- Benzin spritzt sauber und auf beiden Seiten gleichmässig ein
- Schwimmer habe ich geprüft, sind gut eingestellt
- Beschleunigerpumpe funktioniert
- Blasenbildung des Benzins habe/hatte ich noch nie, ich habe einen Spacer verbaut 
- Unterdruckverstellung der Zündung funktioniert
- Zündverteiler ist innen sauber und in Ordnung, keine Abbrände an den Kontakten
- Zündkerzen sind noch keine drei Jahre drin
- Zieht keine Falschluft 
- Unterdruckleitungen sind in Ordnung

Der Widerstand (750R 2W Tol=5%) wird doch nicht diese Probleme hervorrufen?
Wie gesagt, die Corvette startet problemlos, läuft im Stand problemlos bis der Motor die Betiebstemperatur erreicht hat, dann fängt sie an zu mucken. Beim heutigen Probefahren habe ich bemerkt, dass sie einmal kurz ruckelt, bevor sie sauber Gas annimmt, dreht dann aber willig hoch.

Obwohl eine Ferndiagnose schwierig ist, frage ich trotzdem in die Runde, ob jemand Rat hat und weiss, was es sein könnte.

Gruss
Marcel
C3_Cab_whi_60.png 
  Zitieren
#2
Kaltstarteinrichtung ist nur der Choke?
Wenn du den zurück machst ist das Problem nicht sofort da?
... ich hatte einmal einen Polo in der Wekstatt mit nem defekten Hallgeber, der heißt keinen Funken mehr hatte und dann kalt wieder problemlos lief...
Grüße Christoph 


Ich kann mich nicht daran erinnern, jemals etwas vergessen zu haben... dumdidum
  Zitieren
#3
Hat sie Zündfunken wenn der Fehler da ist?
Das ein zusätzlicher Widerstand an der Temperaturanzeige diesen Fehler verursacht glaub ich nicht.
Kurzes Verschlucken beim starken Beschleunigen ist eher Beschleunigerpumpe...🤔
Grüße Christoph 


Ich kann mich nicht daran erinnern, jemals etwas vergessen zu haben... dumdidum
  Zitieren
#4
Danke für die Rückmeldung flashy.
Bin gerade zurück von der Werkstatt. Habe mir alle Kerzen angeschaut. Die sehen, wegen der zwei drei Startversuchen heute Nachmittag, nachdem sie ausgegangen ist, recht gut aus. keine ist nass. Alle sind rehbraun bis dunkelbraun. Dann habe ich die Scheinwerfer ohne den Motor zu starten, geöffnet und wieder geschlossen. Nach über 4 Std. ist noch genügend Vakuum vorhanden, also dicht. Der Motor ist noch gut handwarm und ist beim ersten Versuch, nachdem alle Zündkerzen wieder drin waren, sofort angesprungen. Ich habe einen manuellen Choke. Die Chokeklappe ist voll offen, die brauche ich nur, wenn ich den kalten Motor starte. Danach ist der Choke nicht in Betrieb. Vor drei Wochen habe ich eine ca.50-60km lange Fahrt gemacht, da hat alles einwandfrei funktioniert. Dann den Widerstand eingebaut und gleich beim ersten Starversuch, nachdem der Motor Betriebstemperatur erreicht hatte, stottern und aus. Seit da ist das Problem immer das selbe. Kaltstart gut, wenn warm unrunder Leerlauf und schlechte Gasannahme. Einen neuen Hallgeber habe ich noch, denn könnte ich noch tauschen. Wenn's nicht der ist, werde ich den Widerstand ausbauen und dann nochmals prüfen....

Gruss
Marcel
C3_Cab_whi_60.png 
  Zitieren
#5
Das kann doch nicht an dem Widerstand liegen.

Aber zum testen kannst du ja mal das Kabel vom Temperature sending unit abziehen.
Dann kann man es doch ausschließen, oder nicht?

Gruß
Jörg
  Zitieren
#6
Ciao Marcel

Der Widerstand kann es nicht sein. Die Temp. Anzeige ist ein unabhängiges System. Muss ja fast am Zündverteiler oder am Vergaser liegen🤔 Dazu tritt dein Problem bei Wärmeentwicklung auf.

Was mir noch in den Sinn kommt:
- Alle Massekabel sauber und ohne Korrision? (Motorblock, Zündspule, Verteiler)
- Hast du dir Zündverteilereinstellung geprüft?
- Evtl. irgendwo ein Kabelbruch der erst auftritt bei Wärme, wenn die Kabel warm werden?

Gruss Jeffrey
  Zitieren
#7
Hallo

Habe gestern doch den Hallgeber gegen den, der seit 2005 seinen Dienst ohne Probleme verrichtet hat, getauscht. Ich habe nach dem Ausbau gesehen, dass der alte eine klitzekleine Kerbe, da wo die Zündverteilerwelle mit dem Achtkannt vorbeidreht, um das Signal aufzunehmen, hat. Der neue Hallgeber ist von Pertronix und hat nun unter dem Verteilerfinger einen Ring mit Magneten drin. Das Signal kommt also nicht mehr von der Verteilerwelle direkt. Funktioniert tadellos. Ergo ist wahrscheinlich nur der Hallgeber das Problem gewesen. Was soll's, dann habe ich halt nach über 17 Jahren nun eine neu Zündspule und Hallgeber. 
Bin heute zur Arbon-Classic am Bodensee gefahren. ist ein Strecke von ca. 80km hin und zurück, von mir zu Hause aus. Bis auf zwei kurze Aussetzer lief die Vette einwandfrei. Die Aussetzer kommen von den Zündkerzen, welche beim Anschluss für die Kerzenstecker eine Art Gewindehülse aufgeschraubt haben. Mir ist beim Prüfen der Kerzen aufgefallen, dass bei einigen diese Hülse lose war. Die habe ich festgezogen, habe genau das aber leider nicht bei allen nachgeschaut  dumdidum Die Temperaturanzeige funktioniert ebenfalls so, wie ich mir das vorgestellt habe. Betriebstemperatur ist kurz vor der 210°F Marke, im Stau klettert der Zeiger bis zur zweiten Markierung, dann werden meine Elektrolüfter aktiv und sorgen für Abkühlung. Passt also...

Nun bestelle ich mir für Ersatz nochmals eine Zündspule, einen Hallgeber, eine Benzinpumpe und einen Satz Zündkabel. Sicher ist sicher.....

Gruss
Marcel
C3_Cab_whi_60.png 
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Holley Problem - Motor geht in ungünstigsten Situationen aus rookie_71 25 1.553 01.06.2022, 06:33
Letzter Beitrag: rookie_71
  Steuerventil Servolenkung undicht. Woher neues? Daedalus 14 5.652 06.06.2021, 18:11
Letzter Beitrag: daabm
  neues Projekt 74er BB BerlinCorvette 84 19.921 09.03.2021, 20:11
Letzter Beitrag: BerlinCorvette
  Neues Projekt 76er mit Sidepipes BerlinCorvette 116 32.045 28.09.2020, 18:46
Letzter Beitrag: BerlinCorvette
Rainbow Anlasser-Problem Alfred Mosel 13 5.787 27.08.2020, 11:30
Letzter Beitrag: Mocse

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com