Bin ratlos..Motor läuft obenrum unrund,Zündaussetzer
#11
Hmmm....komisch.
Hatte nach der Edelbrock-Anleitung den Schwimmerstand eingestellt.
Hängende Schwimmer: ca 3cm von Oberkante Schwimmer zum Gehäuseunterteil,
geschlossene Position: ca 1cm von Oberkante Schwimmer zum Gehäuse.

Hat da jemand Erfahrungswerte? Gibt es vielleicht ein Maß, wieviel in Schwimmerkammer zurückbleiben soll, wenn man das Oberteil mit Schwimmer demontiert?
Als Beispiel: 
Man hält einen Zollstock in den restlichen Kraftstoff und liest ab, wie hoch der Stand ist??

Gibt es da einen Erfahrungswert?
  Zitieren
#12
Beim meinem Mustang....wie auch bei der C3 war es eigentlich ein zu niedriger Schwimmerstand.

Es fehlten ca. 12mm in der Höhe. Sprang an und ging wieder aus. Wenn der Motor bissel lief ....ging es nur in kurzen Sprüngen vorwärts.

Bei der C3, allerdings mit dem originalen Rochester Quadrajet - Vergaser war der Stand so niedrig, dass die senkrecht stehende Beschleunigerpumpe gar keinen Sprit mehr bekam und somit weder beim Kaltstartvortreten noch beim Beschleunigen etwas zum Pumpen hatte, was ich leider zu spät bemerkte.
Also in USA Vergaserüberholsatz bestellt...
Fehler war übrigens dann der Schwimmerkörper! Der Kunststoffschwimmer war nach 49 Jahren aufgequollen und hat sich je nach Wetterlage am Gehäuse verklemmt...
So etwas habe ich auch noch nicht gehabt...dachte immer den frühen 70zigern wurden noch werthaltig gebaut...naja.
Habe mir jetzt `nen Nachbau aus Messing aus England als Reserve bestellt und mir den Kunststoffschwimmer wieder kleiner geschliffen....
Sollte bei Deinem Edelbrock allerdings aus Messing sein, da wäre maximal die Lötnaht mal zu untersuchen und mal schütteln ...ob er undicht ist...
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum  Teufelfeuer 
  Zitieren
#13
Ich hab`s so gemacht: Vergaser ausbauen, in der warmen Werkstatt, Deckel runter, Benzinschlauch mit hochhängender Spritflasche anschließen.
Dann so lange die Beschleunigerpumpe drücken bis der Stand sinkt und aus der Flasche nachläuft.
Eventuell mußt Du das Schwimmerlager festhalten, damit er nicht rausspringt und das Hauptventil auch richtig schließt.
Spritstand sollte ca 4-5 mm unter der Deckeldichtung sein, ansonsten Schwimmer nachbiegen und von Neuem...
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum  Teufelfeuer 
  Zitieren
#14
Sorry, Beschreibung war für meinen Rochester...beim Edelbrock hängen ja die Schwimmer am Deckel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum  Teufelfeuer 
  Zitieren
#15
Ah...ok.Aber dennoch bin ich Dir für die Antwort dankbar.
Die Schwimmer hatte ich im Zuge der Einstellung schon geprüft: alles dicht. Nichts war beim Schütteln zu bemerken

Leider kann ich laut Brennbild der Kerzen auch kein richtiges Urteil bilden, da mir die Strecke zum richtigen fahren und probieren fehlt. Zudem kann man sie ja nicht mal richtig fahren.....stöhn.

Wie hoch stand denn bei Deinem Mustang der Sprit in der Kammer? Grobe Einschätzung
  Zitieren
#16
Vergasergehäuse ca. halb voll, wenn der obere Deckel weg war, das war auch viel zu wenig. Der Mustang ist auch ein smal block , allerdings mit dem originalen Autolite Ford vergaser...
Allgemein denke ich...kenne ja nun GM Rochester, Ford allerdings nur 2 Barrell, im Boot hab ich auch einen Edelbrock 600... die Spritstände sind immer so ca. 5mm unter der Vergaserkopfdichtung, damit man beim Beschleunigen und Vollgas genug Vorlage hat.
Den Edelbrock hatte ich neu gekauft und deshalb noch nicht daran rumgeschraubt....
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum  Teufelfeuer 
  Zitieren
#17
Mir ist noch aufgefallen von 1970-1974 wurden nur Rochester Quadrajet MV4 Vergaser verbaut. Auf die Ansaugspinne passt doch gar kein Edelbrock, oder täusche ich mich da? Oder ist ein Spacer zur Anpassung verbaut? 190 und 250 PS waren damals angegeben ( 290 klingt da bissel viel )
Die Gusseiserne Ansaugspinne hat die Gussnummer 3997770 oder 3997771...
Alles andere ist gebastelt...
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum  Teufelfeuer 
  Zitieren
#18
Also:
da ist tatsächlich eine Adapterplatte zwischen. Der Motor ist ein Austauschmotor. Der originale Motor war anscheinend kaputt.
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Motor ölt Riverdog 4 555 12.04.2021, 10:44
Letzter Beitrag: Riverdog
Smile Motoröl: Ablesen Messstab/Pfütze auf Motor Mirko79 47 6.122 04.04.2021, 19:06
Letzter Beitrag: Rainmaker
  Bin gerade vom TÜV zurück und bin am feiern. Wesch 67 17.746 23.03.2021, 12:25
Letzter Beitrag: 78er_pace
  Corvette C3 1973 5.7L Motor Hilfe halikarnas07 41 3.064 13.02.2021, 19:32
Letzter Beitrag: halikarnas07
  LiMa - Batterie - GEN Lampe.. bin verwirrt DennyC3 16 15.955 20.11.2020, 23:45
Letzter Beitrag: kalle1

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria