Aufbau C7 Z06 Cabrio rot mit Tikt Umbau
#21
Mit 60.000€ Reparaturkosten und einem Restwert vor Reparatur von x (Verunfallten Wagen muss man ja kaufen), sagen wir mal 20.000€ Restwert. Macht 80.000€ insgesamt... lohnt sich das, findet man ein Käufer der bereit ist 90.000 (mit Gewinn) für eine instand-gesetzte Corvette zu zahlen?

Ich versuche die Motivation für diese Meisterleistung von Arbeit zu verstehen. Das ist ja ein riesen Aufwand und nicht ohne finanzielles Risiko wenn dann doch noch versteckten Schäden auftauchen?
  Zitieren
#22
Das Auto ist ein reparierter Unfallschaden.
Und es wird von einem Händler verkauft. der Garantie geben muss.
Werner ist mehr als kulant, auch wenn Er drauf zahlt.
Er hat mal eine C5 verkauft. Die blieb kurz nach dem Kauf liegen.
Werner hat die abgeschleppt, das defekte Steuergerät ( PCM) getauscht und das Auto
repariert dem Kunden wieder zurück gegeben. Kostenlos!
Also gerade bei Werner , wo ist da ein Risiko für den Käufer?
Grüße Frank
  Zitieren
#23
(03.08.2020, 20:38)keineAhnung schrieb: Das Auto ist ein reparierter Unfallschaden.
Und es wird von einem Händler verkauft. der Garantie geben muss.
Werner ist mehr als kulant, auch wenn Er drauf zahlt.
Er hat mal eine C5 verkauft. Die blieb kurz nach dem Kauf  liegen.
Werner hat die abgeschleppt, das defekte Steuergerät ( PCM) getauscht und das Auto
repariert dem Kunden wieder zurück gegeben. Kostenlos!
Also gerade bei Werner , wo ist da ein Risiko für den Käufer?
Grüße Frank

Sorry, wenn du meine Frage missverstanden hast... ich stelle nicht die Kompetenzen oder Loyalität von dem Werner in Frage und schon gar nicht sein handwerkliches Geschick... ich will nur verstehen wie der Business Case aussieht wenn man so ein Wagen repariert. Wie rentiert sich das, man muss ja auch ein Kunden finden zum angemessenen Preis... das ist die Farge die ich mir stelle.

Ich habe gerade ein ähnliches Szenario hinter mir.. der Unfallwagen hat ein Restwert von 20.000... die Reparatur / wieder Aufbau kostet mehr als 90.000... auf dem Markt kann man ein ähnliches Auto kaufen gebraucht für 75.000€ ohne Unfallschaden... was macht man dann?
  Zitieren
#24
Unglaubliche Leistungen diese Reparaturen von Werner....immer wieder gerne anzusehen. Ist wie neu geworden!
[Bild: 240204.jpg]
  Zitieren
#25
Kein Zweifel am Handwerk. Die Frage war, wie sich diese Arbeit lohnen kann bzw., warum man ein derart Instand gesetztes Fahrzeug kaufen sollte, wenn es vergleichbare Fahrzeuge ohne diese Reparatur gibt.
  Zitieren
#26
(04.08.2020, 08:50)Bert_33 schrieb: Kein Zweifel am Handwerk. Die Frage war, wie sich diese Arbeit lohnen kann bzw., warum man ein derart Instand gesetztes Fahrzeug kaufen sollte, wenn es vergleichbare Fahrzeuge ohne diese Reparatur gibt.

Ganz einfache Antwort:
Wenn es sich nicht lohnen würde.....würde Werner diese Arbeiten nicht Jahre lang machen.  Prost!
[Bild: 240204.jpg]
  Zitieren
#27
Meines Erachtens kauft man eine von Werner reparierte Unfallcorvette eben weil man dann exakt weis woran man ist. Soweit ich das mitbekommen habe, wird alles penibel fotodokumentiert und es werden Originalteile verwendet. Das bedeutet, man sieht das nackte Auto, sieht daher auch alle Schäden bis ins kleinste Detail und kann dann sicher sein, dass nach erfolgter Reparatur quasi werksstandard oder besser vorliegt.

Andersherum, wie viele glaubten schon ein unfallfreies Auto (nicht nur Corvette) zu kaufen und irgendwann stellte sich dann heraus, dass dem wohl doch nicht so ist?

Klar, ein Unfallwagen bleibt immer ein Unfallwagen, egal wie gut repariert wurde. Mir bspw. wäre es lieber eine von Werner instandgesetzte Vette zu kaufen wo ich eben exakt weis woran ich bin, als eine Vette aus Drittbesitz wo nur der dritte Besitzer versichern kann, er habe nie einen Unfall gehabt. Was den anderen beiden Vorbesitzern so alles passiert ist, ist ja nicht nach zu vollziehen.

LG Christian
  Zitieren
#28
(04.08.2020, 08:50)Bert_33 schrieb: Kein Zweifel am Handwerk. Die Frage war, wie sich diese Arbeit lohnen kann bzw., warum man ein derart Instand gesetztes Fahrzeug kaufen sollte, wenn es vergleichbare Fahrzeuge ohne diese Reparatur gibt.

Gibt es aber nicht.
Es gibt Serien C7 Z06 Cabrio zu dem Preis in dem Baujahr aber ohne den aufwendigen Umbau.
Also deckt der Umbau die Minderung durch den Unfallvorgang.
Eine Serien C7 Z06 ohne den Kühlungsumbau wird in nächster Zeit mit Sicherheit mehr an Wert verlieren wie dieser Wagen.
Vergleichbare Fahrzeuge ohne Vorschaden liegen zwischen 85.000,- und 95.000,-,aber ohne Fahrwerksumbau und Kühlungsumbau.
Ob sich solch eine Reparatur lohnt für mich ?? Manchmal ja,manchmal nein.
Aber man sammelt Erfahrung an dem Fahrzeugtyp die ist unbezahlbar.
Ich glaube nicht das jemand in Europa mehr Fahrzeuge auf dem Richtsatz hatte und komplett zerlegt und komplettiert hat.
Corvetteproject
Soforthilfe bei Unfallschäden C5 C6 und C7
Alle Rahmenrichtsätze am Lager.
Vermessung auf neuestem Snap On 3-D Achsmessprüfstand.
Tel. +49 2406 9247240
[Bild: 34285268eo.jpg]



  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Corvette C5 Z06 mit C6 Z06 Umbau zu verkaufen Molle 23 15.448 17.07.2020, 19:11
Letzter Beitrag: keineAhnung
  For Sale: C5 Cabrio 50th Anniversary 19.500 km Molle 11 19.675 11.07.2020, 10:59
Letzter Beitrag: Molle
  Aufbau Hennessy C7 Z06 mit Tikt Front Molle 21 5.256 30.06.2020, 15:15
Letzter Beitrag: SAM/CH ZR-1
  Aufbau C7 Z06 Cabrio Laguna Blue Molle 8 913 24.06.2020, 19:38
Letzter Beitrag: Molle
  Aufbau C7 Z06 Coupe Molle 5 679 24.06.2020, 18:58
Letzter Beitrag: RT_Chassisworks

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH