Corvetteforum Deutschland
Hintere radlager abschmieren bzw. neue einbauen - Druckversion

+- Corvetteforum Deutschland (http://www.corvetteforum.de)
+-- Forum: Technikforen (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: C 3 Technikforum (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: Hintere radlager abschmieren bzw. neue einbauen (/showthread.php?tid=90411)



Hintere radlager abschmieren bzw. neue einbauen - einstein66606 - 30.01.2017

hallo,
hat jemand für eine 78er c3 eine anleitung, wie man die hinteren radlager abschmiert bzw. ggf. erneuert? habe mit der suchfunktion schon das forum durchforstet, ober eine ordentliche anleitung ist da nicht zu finden. ich kann nämlich nicht nachvollziehen, ob das einer der vorbesitzer schon mal gemacht hat. normalerweise sollten die so alle 40 tmls abgeschmiert werden. meine hat wenn man dem tacho glauben darf, 95 tmls drauf.
kann man das selbst machen (mit bosch-werkstatt im hintergrund) oder sollte da wirklich ein fachmann ran (z.b. der malburg, bei dem ich die c3 gekauft habe).
gruß
einstein


- Esther - 30.01.2017

Hallo Einstein!
Guck doch mal hier:
http://www.corvetteforum.de/thread.php?threadid=10408&sid=
LG,
Esther


- Wesch - 31.01.2017

Hallo

Nachschmieren wuerde ich nicht, da du die Lager dafuer sowieso abziehen musst, also gleich Neue verbauen.
Der Job ist machbar, aber nicht gerade mal so getaetigt.
Weiss nicht, was so geraten wird, aber wegen dem doch groesseren Arbeitsaufwand wuerde ich einfach weiterfahren, bis die Lager sich melden, also quitschen, rumpeln, Spiel bekommen usw.
Oder machen / machen lassen und hoffen, dass man dann lange nichts mehr von denen hoert.

mfG. Günther


- mullvamp - 31.01.2017

Ich kann nur jedem raten, das Lagerspiel öfter mal durch rütteln am freihängenden Rad zu prüfen.
Als ich 1983 in meiner Anfangszeit noch wenig Erfahrung mit der Corvette hatte, (Hatte sie gerade 2 Jahre) hätte es mich fast das Leben gekostet... Hörte hinten leichte Schleifgeräusche und ein "Experte" versicherte mir, daß es nur die Handbremse wäre. Nach einem Corvettetreffen in Schweden brach mir das linke Hinterrad auf der Autobahn in Se bei ca. 120 kmh weg und verkeilte sich zum Glück im hinteren Radkasten ohne die Karosserie zu zerstören. Sehr langer schwarzer Streifen... Wäre Dieses bei über 200 kmh in De passiert, säße ich jetzt nicht hier... Die innere Lagerbahn hatte sich durch Erwärmung auf dem Achsstummel mitgedreht und Diesen dann einfach abbrechen lassen. Seitdem habe ich mit der Hammermethode den Wechsel scon 2 mal gemacht.
Wichtig beim Hämmern ist, daß man die Schwinge mit z.B. einem Rohr an der Wand der Garage abstützt, sonst geht es nicht, da Diese nachgibt.
LG., Kalle/HH


- Wesch - 31.01.2017

Hallo

Recht hast du sicherlich, aber dein Radlager hatte sich ja gemeldet . Wurde eben nur falsch diagnostiziert.

Man kann auc Da habe ich noch 10 Jahre zu fahren mit.

mfG. Günther


- einstein66606 - 02.02.2017

Zitat:Original von Esther
Hallo Einstein!
Guck doch mal hier:
http://www.corvetteforum.de/thread.php?threadid=10408&sid=
LG,
Esther

Prima; hab ich in der sufu irgendwie nicht mitgekriegt. prima beitrag. besten dank!!