Corvetteforum Deutschland
Umbau EU Corvette auf US Rückleuchtensteuerung - Druckversion

+- Corvetteforum Deutschland (https://www.corvetteforum.de)
+-- Forum: Technikforen (https://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: C 6 Technikforum (https://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=74)
+---- Forum: C6 Z06-Technikforum (https://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=94)
+---- Thema: Umbau EU Corvette auf US Rückleuchtensteuerung (/showthread.php?tid=83265)

Seiten: 1 2 3 4 5


RE: Umbau EU Corvette auf US Rückleuchtensteuerung - Takko - 10.06.2015

Hi Ralf, das kriege ich schon irgendwie hin. Warte noch auf alle Teile. Kann es kaum erwarten loszulegen.

Danke erst mal für Deine Unterstützung...

VG, Stavros


RE: Umbau EU Corvette auf US Rückleuchtensteuerung - Takko - 06.07.2015

Hallo allerseits,

ich wollte mal zu meinem kleinen Projekt einen aktuellen Status durchgeben. Zunächst eine kleine Zusammenfassung zu diesem Thread. Ziel ist es mittels einem EU coodiertem BCM US Rücklichter zu betreiben und zwar so, dass alle vier Rückleuchten beim Bremsen sowie alle vier Rücklichter leuchten. Beim Blinken jedoch sollen nur die äusseren Rückleuchten blinken (Bremslicht wird mittels der Schaltung durch Blinksignal unterbrochen). Ralf hat es somit geschafft seine US Rückleuchten (mit US Glühbirnen) zu betreiben.


Zwischenzeitlich habe ich alle notwendigen Teile zusammen, Doppelrelais Schaltung nach Ralfs Anleitung gebaut - Funktionstest ok. Im meiner Mission sollen LED Rückleuchten betrieben werden. Erste Test an der äusseren linken Rückleuchte haben folgendes ergeben.

Rücklicht, blinken, bremsen funktionieren im einzelnen ganz normal - blinker läuft mit normaler Blinkfrequenz. Sobald jedoch beim Bremsen das Blinken dazugeschaltet wird (oder auch umgekehrt), fängt die Blinkfrequenz mit der Doppelten Frequenz zu blinken. Dieser Zustand bleibt auch so, wenn die Bremslichtphase unterbrochen wird. Erst wenn die Blinkphase unterbrochen wird und danach wieder der Blinker bei nicht betätigter Bremse geschaltet wird, ist die Blinkfrequenz wieder ganz normal.

Nun habe ich im Netz ein bisschen recherchiert. Hier habe ich was von elektronischen Blinkgebern und Alternativen wie Wiederstände gelesen. Zweiteres offenbar aus der Ursache heraus, dass LEDs über weniger Wiederstand verfügen als herkömmliche Glühbirnen und diese dadurch bedingt schnelle blinken. Dies erklärt jedoch für mich nicht die Tatsache, dass beim Blinken ohne betätigter Bremse mit normaler Blinkfrequenz geblinkt wird!? Diskussion

Sollte jemand tiefgehendere Kenntnisse haben worauf der Zustand zurückzuführen sein könnte, wäre ich für jeden Tipp dankbar.

VG, Stavros


- Takko - 14.07.2015

Hallo liebe Corvette Gemeinde! Die Nuss konnte nun endlich geknackt werden. Alles funktioniert so wie es soll und zudem mit beiden Rückleuchten Blinken (funktioniert vermutlich nur bei LED Rückleuchten).

Mein bester Dank gilt insbesondere Dir Ralf, ohne Deine Hinweise und Dein Informationsmaterial hätte ich nie den drive gehabt das Thema für mich voranzutreiben. Bevor man eine derartige Challange vor hat, erkundigt man sich eben in seinem direkten Netzwerk und hier gab es vor unserem Kontakt sehr wenig Hoffnung auf eine Erfolgsaussicht. Man neigt gerne mal dazu kompliziert zu denken, aber siehe an, es gibt auch mal Happyends.

Sollte einer mal vor einer ähnlichen Problematik stehen, so kann er mich jederzeit kontaktieren.

VG, Stavros


- starbiker - 14.07.2015

Freut ich, dass es am Ende geklappt hat, Stavros! OK!

Wie hast Du das Problem mit dem schnellen Blinken gelöst? Denke, das hing mit Deinen LEDs zusammen (ich habe ja die Standard-Glühlampen genommen...).


- Takko - 14.07.2015

Genau, es fehlten noch 6 Ohm Lastwiederstände, dann hatves auch mit beiden Blinken geklappt. Habe die Schaltung auf eine etwas grössere Platine konzipiert und in ein dafür passendes Gehäuse gesetzt. Dann war alles prima.


- Takko - 25.07.2015

Video: https://youtu.be/CeIgpJveD6w


- starbiker - 23.08.2015

Hey Takko, vermarktest Du die Lösung jetzt für 195,-€ in ebay Link? Kannst ja machen was Du willst, aber mit der Hilfe und Ideen von Forumsmitgliedern Profit zu schlagen finde ich nicht korrekt.


- starbiker - 23.08.2015

Jetzt mal halb lang: das was andere Anbieter für 2000€ anbieten, beinhaltet sicherlich nicht nur einen Kabel-Bausatz und ein Platinchen wie es Dein Angebot vorsieht.

Wie gesagt, Du kannst machen was du willst, werde mir aber künftig überlegen, ob ich mir selbst arbeite mache, hier Infos aufbereitet bereitzustellen.


- Holli - 23.08.2015

So so, vermarktest also ein Produkt welches im wesentlichen die Entwicklung einer anderen Person ist als "DEIN" Produkt. Natürlich unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung. Und das zu einem stolzen Preis der weit jenseits des "teilens mit Gleichgesinnten" liegt. Übrigens hoffe ich das du nicht vergessen hast auch ein Gewerbe anzumelden, weil dein Finanzamt wird dir ohne Probleme damit eine Gewinnerzielungsabsicht unterstellen können. Mit den entsprechenden Konsequenzen natürlich.


Und falls sich hier im Forum jemand für diese Schaltung interessiert dann kann derjenige auch von mir die Platine und Teile bekommen, dann aber zum Selbstkostenpreis der sich noch deutlich unterhalb von 50€ bewegen wird. Falls sich ein entsprechender Bedarf ergeben sollte.


- schwampe - 23.08.2015

Zu den Lastwiderständen bei LED Blinkern: Nachteil dieser Konstruktion, auf der Bahn mal den Blinker vergessen und die Teile werden richtig richtig heiß! Nicht ganz ungefährlich. Hat man früher bei den Bikes auch so gemacht. Heute verwendet man lastunabhängige Blinkerrelais.