Corvetteforum Deutschland
1956 Corvette Rest o mod - Druckversion

+- Corvetteforum Deutschland (http://www.corvetteforum.de)
+-- Forum: Technikforen (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: C 1 Technikforum (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=2)
+--- Thema: 1956 Corvette Rest o mod (/showthread.php?tid=69072)

Seiten: 1 2


- xx.flash - 03.03.2013

Vielen Dank Matthias! Prost!



@ Martin - ich kompensiere meine Winterdepression mit dem Versuch mein aktuelles Fahrzeug in mobile.de zu veräußern.

Die möglichen Nachfolger für den E kannst Du in der letzten Zeile des Textes sogar bereits nachlesen.
Von den beiden angegebenen Modellen hat die C1 aber eindeutig die besseren Realisierungschancen, auch wenn mir das andere Fahrzeug ebenfalls sehr am Herzen liegt und mich immens begeistert. Mit dem Verkauf meiner C3 habe ich mich "zu weit" von der mir so wichtigen Corvette-Gemeinde entfernt. Ich habe hier so viele Freunde gefunden! Die C1 würde mich wieder mehr in diese Community einfügen und das würde mir sehr gut gefallen.
Auch zu der anderen Besitzergemeinde habe ich, über das Carpassion-Forum, einige Beziehungen und auch dort sind wirklich ganz tolle und liebe Menschen anzutreffen.
Allerdings liegen die laufenden Kosten kombiniert mit den u.U. notwendigen Instandhaltungsgebühren für mein Wunschmobil, wenn es dumm läuft, eindeutig außerhalb meiner finanziellen Möglichkeiten. Ich sage nur Getriebetausch - 30.000,00 Euro. Und Betrüger gibt es rund um den anderen Hersteller ebenfalls um ein vielfaches mehr. Leider.

Alles bisher aber nur Träume in schlaflosen Nächten, nichts weiter.

Dir einen schönen Sonntag!

Viele Grüße
Thomas


- Yankeededandy - 03.03.2013

Hi Thomas

Deine Überlegungen sind mir überaus sympathisch, Louvres hin oder her. Prost!. Dein Jaguar ist ein Schmuckstück, das bestimmt einen begeisterten Käufer finden wird. Halt uns auf dem Laufenden. Das würde mich unglaublich freuen, wenn der Thomas wieder in einer Corvette anzutreffen wäre. Ich komme dann persönlich zum Gratulieren. Also, los, los, der Winter ist kurz Jumping

Gruss, Martin


Überzogene Ersatzteilpreise - 6TVette - 03.03.2013

Zitat:Jag Getriebetausch - 30.000,00 Euro.


Die gleiche Masche gab's früher auch schon. Jeder Anbieter verdoppelte den Preis seines Lieferanten. Erst sollte das BorgWarner 4000DM dann 8000DM kosten. Scheinbar sind zwei weitere Jaguar Schrauber hinzu gekommen, die den Preis von 8000 über 16000 auf 30000 jeweils verdoppelt haben. Begründet damit, dass der halbe E-Type auseinander genommen werden muss, d.H Haube ab u. Motor raus muß.

Ich habe dann beim Rutschen der Bremsbämder den Vorlieferanten meines ersten Anbieters gesucht und in Coventry gefunden. Preis für Austauschgetriebe, Lufthansaflug, Hotel, Leihwagen und Classic Car Messe im NEC DM2.200. Den Tip, daß der Getriebetausch auch ohne Motorausbau geht gab's gratis dazu.

Also bitte nicht verzagen und ruhig den E-Type weiter fahren.

Eine alte C1 kannst Du doch ohne große fin. Mittel für ein paar Tausend Euro laut Classic Data überall kaufen. Die sind doch nichts wert, sagen die. Also zusätzlich kaufen und sauber aufbauen.


- xx.flash - 04.03.2013

Zitat:Original von 6TVette
Zitat:Jag Getriebetausch - 30.000,00 Euro.

Du hast mich falsch zitiert/missverstanden. Vom E ist nicht die Rede, der ist absolut in Ordnung und komplett in Takt.
Der Jag liegt auf dem Niveau der Corvette Ersatzteile, dort ist alles i.O.
Es geht um einen 512TR.

Hallo-gruen

Viele Grüße
Thomas


- Stingray 69 - 04.03.2013

Mein 512 TR hat mittlerweile über 100000km auf der Uhr, das Getriebe wurde letzes Jahr komplett revidiert zum Teil mit F40 Teilen.

In einer Fachwerkstatt die sich seit über 30 Jahren mit Ferrari auseinandersetzt

Kostenpunkt 8000Euro inkl MWSt.


- xx.flash - 05.03.2013

Jumping

Das ist doch Mal eine gute Nachricht!
Ich hoffe, ich darf darauf zurück kommen und mir die Kontaktdaten von Dir geben lassen, wenn ich wirklich mal Bedarf hätte?

Grüße
Thomas